Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Buchung einer Ferienwohnung über ein Internetportal

| 21.06.2012 14:32 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Merkel, LL.M.


Guten Tag,
ich habe gestern vormitag über ein Vermittlungsportal eine Wohnung in Barcelona vom 31.7. bis 10.8.2012 bei 'coxxxx Barxxxxa' online gemietet und auch gleich nach der entsprechenden Anzahlung die Buchungstbestätigung erhalten über den genannten Zeitraum incl. Endreinigung und Bearbeitungsgebühr, ausgewiesener Gesamtbetrag 748€.
Soeben sehe ich dass mich gestern nachmittag eine weitere email darüber informiert, dass leider ein Systemfehler vorgelegen hätte und der ganze Spaß nun 1611€ kosten solle.
Vor Buchung haben meine Rechechen zu diesem Vermittler nichts zweifelhaftes ergeben, aber jetzt bin ich natürlich schwer geplättet.

Nun also meine Frage: Inwieweit ist die ursprüngliche Buchung trotz angeblichem Systemfehler für den Vermittler bindend?

Ich habe nicht vor den geforderten Betrag zu zahlen, habe aber schon drei Tickets passend zu dem o.g. Termin gebucht. Ich muß hinzufügen, dass wir ursprünglich am 28.7.den Urlaub antreten wollten, die genannte Wohnung aber erst ab dem 31. verfügbar war da vorher belegt.

Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Zunächst möchte ich Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste rechtliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Ihre Frage beantworte ich hinsichtlich Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes folgendermaßen.


Inwieweit ist die ursprüngliche Buchung trotz angeblichem Systemfehler für den Vermittler bindend?

Zwar ist mit der Buchung ein rechtsgültiger Vertrag zustande gekommen, jedoch kann der Reisevermittler diesen Vertrag leider erfolgreich wegen Irrtums anfechten. Eine Anfechtung wegen Erklärungsirrtums bei der Abgabe elektronischer Willenserklärung kommt auch bei Fehlern im Datentransfer grundsätzlich in Betracht. Ein Irrtum liegt insbesondere dann vor, wenn der Erklärende zwar seine Angaben in den Computer fehlerfrei eingibt, die von ihm genutzte Software diese Daten aber auf dem Weg zum Empfänger fehlerhaft verändert, vgl. LG Düsseldorf, Az.: 22 S 307/06.

Sie haben einen Anspruch auf Schadensersatz bezüglich der gebuchten Flüge (Umbuchung, Stornierung etc.) gem. § 122 BGB.

Anmerkung:
Stornogebühren durch die Vertragsanfechtung dürfen Ihnen allerdings nicht auferlegt werden.
Über den Preis von 1611 Euro für die Ferienwohnung ist kein Vertrag zustande gekommen, da Ihnen bislang lediglich ein neues Angebot gemacht wurde, welches Sie bislang nicht angenommen haben.



Ich hoffe Ihnen weiter geholfen zu haben. Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Beste Grüße,


Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin

Bewertung des Fragestellers 21.06.2012 | 16:03

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 21.06.2012 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER