Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Buchstabe fehlt im Vornamen bei Reisebuchung durch Reisebüro

26.05.2014 12:00 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


13:25

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ende April eine Reise nach Mauritius für 3 Personen gebucht.
Das Angebot habe ich mir online über surf&action (Sportreiseverastanlter) machen lassen.
Um das Angebot anzunehmen muss mann das Angebot als PDF runterladen ergänzen und unterschrieben an surf&action zurücksenden als gescanntes Dokument oder auf dem Postweg.
Ich habe das Angebot ergänzt Unterschrieben und als gescanntes Dokument (PDF) an surf&action weitergeleitet.
Ich wurde anschliessend von einer Mitarbeiterin von surf&action telefonisch kontaktiert das sich dir Flugpreise geändert haben und es wird etwas teuerer. Alles kein Problem ich habe dann auch am Telefon alle Daten nochmals bestätigt. Vorname und Nachname der Reisenden.
Alles soweit ok.

Ein paar Tage später erhalte eine email mit der Buchungsbestätigung von surf&action. Da ist mir aufgefallen das bei der einen Person der Buchstabe -s- am Ende seines Vornamens fehlt.
Im von mir ergänzten und Unterschriebenen Angebot das ich als Beweis auf meinem PC habe ist der Name korrekt geschrieben auch am Telefon habe ich das -s- unter dem Beisein eines zeugen angegeben.

Sofort habe ich surf&action kontaktiert und über den fehlenden Buchstaben informiert.
Laut surf&action besteht hier kein Problem da hier nur ein Buchstabe fehlt und es gibt eine so genannte Toleranz das 3 Buchstaben falsch sein dürfen solange der Name nicht total unkenntlich sei. Eine Namensänderung sei nicht möglich. Dennoch wollen sie im Ticket einen vermerk machen das im Vornamen ein -s- fehlt und wie der Name richtig geschrieben wird. Airline = AirFrance.


Da mir das alles zu schwammig ist habe ich bei der AirFrance angerufen und folgende Auskunft erhalten.
Ja im Vornamen fehlt ein -s-
Ja der oben genannte Vermerk wurde hinzugefügt,
im gleichen Atemzug teilte mir die nette Dame am Telefon mit das der Vermerk nichts zu sagen habe es sei nur ein Vermerk und keine Bestätigung Sie könne mir nicht garantieren das der genanten Person der Flug gestattet wird. Sie teilte mir noch mit das dass Reisebüro auf jeden fall eine Namensänderung vernehmen kann und das es 50 Euro kosten würde. Sie selbst kann das nicht das muss das Reisebüro machen. Da es sich um ein Callcenter der AirFrance handelt habe ich zwei weitere versuche gestartet immer mit der gleichen aussage.

Mit den neuen Informationen kontaktierte ich das Reisebüro.
Der Mitarbeiter am Telefon war nicht sehr hilfreich er sagte immer wieder das der vermerk reicht und das keine Namensänderung möglich sei. Er verstehe auch nicht warum da jetzt so ein Problem daraus gemacht wird in 20 Jahren Berufserfahrung gab es da nie ein Problem und er bestätigt mir das der Vermerk reicht und das bekomme auch per mail. Er fügte noch hinzu es sei nur eine Stornierung möglich und so wie ich es verstanden habe müsse ich dafür aufkommen.

Ich musste auch eine Anzahlung leiste die schon bereits abgebucht wurde.

Meine Frage:

Was kann ich was soll ich jetzt tun? Auf eine Bestätigung kann ich gerne verzichten ich will das der name im ticket richtig geschrieben ist. Keine lust am Checkin auf Probleme.

Mit freundlichen Grüßen



26.05.2014 | 12:41

Antwort

von


(497)
Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst einmal darf ich Sie darauf hinweisen, dass Sie bereits alles richtig gemacht haben. Sie haben das Reisebüro informiert und zur Änderung aufgefordert. Dies hat Ihnen nochmals bestätigt, dass Sie so fliegen können.

Dies trifft in der Regel tatsächlich auch zu, derartige Fehler führen in den allmeisten Fällen nicht dazu, dass Sie nicht befördert werden.

Daher dürfen Sie davon ausgehen, tatsächlich befördert zu werden. Sollte es dennoch Probleme am Check-In geben, können Sie evtl. dort entstehende Mehrkosten vom Reisebüro erstattet bekommen.

Da derzeit nicht sicher und auch nicht überwiegend wahrscheinlich ist - dass die Beförderung abgelehnt wird, wird ein Vorgehen gegen das Reisebüro keinen Erfolg haben.

Da Sie aber bereits korrekt gehandelt haben, sind Sie für den Fall des Falles gut gerüstet.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Rechtsanwalt Stefan Steininger

Rückfrage vom Fragesteller 26.05.2014 | 13:12

Guten Tag,

wenn ich richtig verstanden habe:

habe ich alles richtig gemacht bei mir liegt kein Fehler dennoch kann ich das Reisebüro nicht dazu bringen die Namensänderung durzuführen ohne das mir weitere kosten entstehen? Storno etc.

Mit freundlichen Grüßen



Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 26.05.2014 | 13:25

Jetzt wegen Sie keinen Erfolg haben, dass Reisebüro zu zwingen, da dieses Ihnen zusagt, dass Sie so fliegen können. Darauf dürfen und müssen Sie sich verlassen.

Wie gesagt, es ist wahrscheinlich, dass es keine Probleme gibt.

ANTWORT VON

(497)

Mühlgasse 2
71711 Murr
Tel: 07144-8889866
Web: http://www.anwalt-for-you.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Reiserecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zivilrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Mietrecht, Medizinrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER