Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bußgeld Schweiz

06.07.2009 14:49 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

bin im Aug.08 in der Schweiz geblitzt worden, und soll jetzt 202€ bezahlen oder ersatzweise 2 Tage in Haft. Besteht für mich die Gefahr in Deutschland belangt zu werden?

Habe nicht vor in den nächsten Jahren die Schweiz zu bereisen!

MfG

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich im Rahmen dieser Erstberatung wie folgt beantworten.

I. Eine Vollstreckung des schweizerischen Bußgeldes droht nach momentaner Rechtslage in Deutschland nicht.
Dazu bedürfte es noch der Verabschiedung eines Umsetzungsgesetzes, was allerdings im Jahr 2009 wohl nicht mehr geschehen wird.
Nach derzeitiger Verlautbarung soll insoweit eine rückwirkende Vollstreckung nicht stattfinden.

II. Allerdings kann die Sanktion im Tatortland (Schweiz) gegen Sie in nicht rechtsverjährter Zeit vollstreckt werden. Insoweit hätten Sie bei einer Einreise in die Schweiz mit Konsequenzen zu rechnen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

--
Mit freundlichen Grüßen
St. Schmidt, LL.M.
Rechtsanwalt
--------------
Prinz-Georg-Str. 91
40479 Düsseldorf
Tel. 0211 / 44 97 630
Fax: 0211 / 44 97 631

E-Mail: schmidt@kanzlei-sas.de
WWW: http://www.kanzlei-sas.de

Rückfrage vom Fragesteller 06.07.2009 | 16:16

Sehr geehrter Herr Schmidt,

danke für Ihre rasche Antwort.

Wann wäre die Angelegenheit denn Verjährt in der Schweiz, so das
ich ohne sorge wieder einreisen könnte?

MfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 06.07.2009 | 19:26

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Die Strafverfolgung und die Strafe verjähren in drei Jahren.

--
Mit freundlichen Grüßen
St. Schmidt, LL.M.
Rechtsanwalt
--------------
Prinz-Georg-Str. 91
40479 Düsseldorf
Tel. 0211 / 44 97 630
Fax: 0211 / 44 97 631

E-Mail: schmidt@kanzlei-sas.de
WWW: http://www.kanzlei-sas.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 91534 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Mir wurde schnell und kompetent geholfen. Vielen herzlichen Dank. Die Zusammenarbeit wird fortgeführt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war ausreichend um eine entscheidung zu treffen. dankeschön ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Danke Ihnen für Ihren rechtlichen Rat! Grüße ...
FRAGESTELLER