Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Brutto/Netto Lohnrechnung bei Selbstständigkeit

12.04.2019 16:28 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Guten Tag,

ich benötige bitte eine Auskunft, wie sich das Gehalt bei einer Selbstständigkeit (Gesellschaftender Geschäftsführer, 100% Anteil) zusammen setzt.
Es wird ein Arbeitsvertrag abgeschlossen und ein monatliches Gehalt ausgezahlt.
Wie würde es sich zusammensetzen/ auf splitten?

Beispielsweise 3000 EUR brutto
Wie viel bleibt netto übrig?
Unter der Berücksichtigung:
-freiwillig über die gesetzliche Krankenkasse versichert (ca. 800 EUR monatlich?)
-freiwillige Einzahlung in die Rentenkasse (ca. 200 EUR monatlich ?)
-Geldwerter Vorteil (Firmenwagen, Dienstwohnung)

Vielen Dank im Voraus.

15.04.2019 | 11:57

Antwort

von


(497)
Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

gern beantworte ich Ihre Frage aufgrund der von Ihnen getätigten Angaben wie folgt.

In Unkenntnis Ihrer wagen Angaben zu den Einkünften und weiteren sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Merkmalen kann ich Ihre Frage leider nur pauschal beantworten.

Bei einem normalen AN mit StKl. 1 und KV/PV Beiträgen von 15,5% würden ca. 1958 Euro netto verbleiben.

Ihre Ausnahme als Gesellschaftergeschäftsführer einer Kapitalgesellschaft, an der Sie zu 100% beteiligt sind, lässt hier den Rentenversicherungsanteil auf 0 fallen, so dass 279 Euro vom Bruttolohn hinzuzurechnen sind.
Ebenfalls der Beitrag in Höhe von 37,50 Euro für die Arbeitslosenversicherung müsst hinzugerechnet werden.

Ihren Beitrag für die freiwillige KV/PV Versicherung kann ich nicht nachvollziehen, der oben genannte Arbeitnehmer würde hier nur 564,00 Euro inklusive der entsprechenden Arbeitgeberbeiträge zu entrichten haben.

Bei 3000 Euro Brutto sind im Grunde aus Ihrer Gesellschaftergeschäftsführersicht nur Steuern zu entrichten. Diese betrügen in der Beispielrechnung inkl. Soli 439,49 Euro bei StKl 1 ohne Kinderfreibetrag.

Ihre weiteren geldwerten Vorteile wären entsprechend deren anzusetzender Werte auf Ihr beispielhaftes Bruttogehalt aufzuschlagen, so dass sich hier die vorab zu zahlende Steuervorauszahlung entsprechend ändern würde.

Ich kann aus Ihrer Fragenstellung Ihre Intention für diese nicht ableiten. Das muss ich auch nicht. Ich möchte aber an dieser Stelle darauf hinweisen, sich mit derlei Fragen und mit einer Lohnbuchhaltung egal ob Ihre eigene und erst Recht die für eventuelle Angestellte an eine versierte Lohnbuchhaltung zu wenden und diese für die erforderlichen Lohnabrechnungen zu beauftragen.
Sollte hier etwas schief gehen, kann das empfindliche Folgen für Sie als Geschäftsführer haben. Der Kapitalschutz der Kapitalgesellschaft greift auch nur für diese, sie gilt jedoch nicht für den nicht ordentlich handelnden Geschäftsführer.

Für weitere Beispielberechnungen empfehle ich den nachfolgenden Link.
http://www.parmentier.de/steuer/index.php?site=lohnsteuerrechnerjava

Ich hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben und verbleibe mit

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Wehle
Rechtsanwalt /Aachen


Rechtsanwalt Andreas Wehle

ANTWORT VON

(497)

Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER