Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Brunata Ablesung 2017 mit Verdunstungsröhren

| 04.04.2018 15:40 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Zusammenfassung: Gegen eine fehlerhafte Ablesung kann man sich nach Zugang der Nebenkostenabrechnung zur Wehr setzen.

Der Heizkörper im Wohnzimmer hatte in den letzten 8 Jahren einen durchschnittlichen Verbrauch von 70 Strichen. 2017 wurde für diesen Heizkörper ein Verbrauch von 190 Strichen festgesetzt. Alle anderen Heizkörper wiesen 2017 einen normalen Verbrauch auf.
Wie ich heute festgestellt habe, fehlt nur an diesem Heizkörper das Kontroll-Röhrchen und es wurde darüber auch kein Protokoll ausgehändigt. Unser Verwalter der WEG hat sich mit Brunata in Verbindung gesetzt, aber die Firma beharrt auf der Richtigkeit der Ablesung. Es handelt sich bei 100 Strichen um Mehrkosten von 500,00 Euro.
Frage: Muss man diese Behauptung trotz des wahrscheinlich kaputt gegangenen Röhrchens bzw. des Verbleibs des alten Röhrchens aus 2016 hinnehmen oder kann man Brunata zu einer Schätzung anhand des Verbrauchs der letzten Jahre veranlassen?
04.04.2018 | 17:39

Antwort

von


(278)
Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die von Ihnen geschilderte Diskrepanz könnte tatsächlich auf einen Ablesefehler oder einen technischen Defekt des Ablesers zurück zu führen sein. Im Vorfeld der Nebenkostenabrechnung haben Sie zunächst jedoch keine rechtliche Handhabe gegen die bloße Behauptung der Richtigkeit vorzugehen bzw. auf eine Schätzung auf Grundlage vergangener Abrechnungszeiträume zu bestehen.

Wohl aber haben Sie die Möglichkeit der Nebenkostenabrechnung, die auf fehlerhaften Ablesewerten beruht, zu widersprechen. Eine solche Abrechnung wäre nämlich inhaltlich fehlerhaft. Für eine Prüfung der Abrechnung stünde ich Ihnen gern zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Mikio Frischhut

Nachfrage vom Fragesteller 04.04.2018 | 18:24

Die Nebenkostenabrechnung liegt bereits vor. Bei wem muss nun der Einspruch bzw. Widerspruch erfolgen? Bei der Hausverwaltung, die die falsche Abrechnung von Brunata für die Berechnung der Nebenkosten zugrunde gelegt hat oder bei Brunata direkt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.04.2018 | 10:08

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich Ihnen gern wie folgt:

Wenn Sie Mieter in der Wohnung sind und Ihnen die Nebenkostenabrechnung der Verwaltung über Ihren Vermieter zugeleitet wurde, so müssen Sie Ihre Einwendungen gegen die Abrechnung binnen einer Frist von einem Jahr gegenüber Ihrem Vermieter geltend machen.

Sind Sie hingegen Eigentümer der Wohnung müssen Sie binnen einer Frist von einem Monat nach Beschlussfassung der Jahresabrechnung über das zuständige Amtsgericht eine Beschlussanfechtungsklage einreichen. Ein einfacher Widerspruch, auch gegenüber der Verwaltung, genügt grundsätzlich nicht.

Ich hoffe, Ihre Nachfrage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen



Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 20.04.2018 | 09:54

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Mikio Frischhut »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20.04.2018
4,6/5,0

ANTWORT VON

(278)

Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht