Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bruchteilseigentum Ferienwohnung

| 12.01.2009 07:15 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich beabsichtige eine Ferienwohnung zuerwerben. Beim Verkaufsgespräch wies der Makler darauf hin, das es sich bei der Wohnung um ein Bruchteilseigentum handelt und damit alle Erwerber im Grundbuch stehen, einschließlich der Grundschulden. Dieses soll so ortsüblich sein und auch Vorgabe von der Gemeinde.
Welche Risiken beinhaltet so ein Vertrag für mich? Hafte ich für die Nichtzahlung von Kreditraten der anderen Miteigentümer? Wenn ja, kann man notariel eine solche Mithaftung ausschließen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt bantworte:

Das Bruchteilseigentum richtet sich nach §§ 1008 – 1011 BGB, die Bruchteilsgemeinschaft nach §§ 741 ff BGB.

Unter Bruchteilseigentum wird Miteigentum an einer Sache nach Bruchteilen verstanden. In diesem Falle gehört eine Immobilie mehreren Miteigentümern, deren Miteigentumsanteil sich nach Bruchteilen bestimmt. Jeder Miteigentümer kann dabei über seinen Anteil frei verfügen, soweit vertraglich nicht etwas anderes vereinbart ist.

Bei entsprechenden Ferienwohnungen haben die Gemeinden das Problem, dass bei einem Verkauf an Auswärtige unbelebte Wohnzonen entstehen, da die Zweitwohnungen die meiste Zeit des Jahres leersteht.

Daher wird in in den jeweiligen Gemeinden gem. § 22 BauGB (Sicherung von Gebieten mit Fremdenverkehrsfunktionen) Satzungen verabschiedet, die eine Begründung von Wohnungseigentum einem Genehmigungsvorbehalt unterwerfen.

Zur Umgehung diess Genehmigungsvorbehaltes werden von den Bauträgern/ Investoren Bruchteilsgemeinschaften gebildet, die im Ergebnis den gleichen Sinn und Zweck haben wie die Begründung von Wohnungseigentum nur rechtlich anders ausgestltet sind.

Insoweit ist die Aussage des Maklers nicht richtig, dass die Gemeinde dies so vorgibt.

Bei dem Kauf einer Eigentumswohnung wird nach einem Teilungsplan das Gesamteigentum nach dem Wohnungseigentumsgesetz aufgeteilt. Die Aufteilung beim Bruchteilseigentum hingegen führt nur zu einer ideellen Aufteilung.

D.h. jeder Eigentümer wird ideeller Miteigentümer an der gesamten Immobilie.

Probleme bei der Bruchteilsgemeinschaft sind folgende:

Soll ein Bruchteilseigentümer aufgrund pflichtwidrigen Verhalten z.B. weil er seine Kreditraten nicht zahlt, aus der Bruchteilsgemeinschaft ausgeschlossen werden, dann kann dies nicht wie bei der Wohnungseigentümergemeinschaft erfolgen, sondern es besteht die Gefahr, dass die gesamte Bruchteilsgemeinschaft aufgelöst wird.

Jeder Eigentümer haftet in vollem Umfang für das Eigentum der Bruchteilsgemeinschaft.

Der oder die Gläubiger – meistens Bank - kann bei auftretenden Rückständen die Zwangsvollstreckung in die gesamte Immobilie betreiben. Dies kann durch die anderen Miteigentümer nur dadurch verhindert werden, indem Sie die Kreditraten weiter zahlen oder einen neuen Eigentümer finden, der den Miteigentumsanteil übernimmt.

Auch der Ausstieg, d.h ein Wiederverkauf von Bruchteilseigentum ist aufgrund der rechtlichen Besonderheiten schwieriger als der Verkauf von Wohnungseigentum.Insbesondere gibt es keinen Markt für Bruchteilseigentum.

Im Ergebnis ist das Risiko bei Bruchteilseigentum nicht zu unterschätzen. Bevor ein entsprechender Vertrag unterzeichnet wird, empfehle ich dringend einen Kollegen mit der Prüfung des Vertrages zu beauftragen.

Ich hoffe Ihnen einen hilfreichen Überblick verschafft zu haben.

Mit besten Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 12.01.2009 | 08:54

Lässt sich bei der Bruchteilsgemeinscht vertraglich die persönliche Haftung begrenzen, auf den eigenen Anteil,so das die Bank nur Zugriff auf den jeweiligen Anteil des Schuldners hat und die übrige Eigentümergemeinschaft schadfrei gehalten wird?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.01.2009 | 17:10

Sicherlich wird eine solche vertragliche Konstellation möglich sein. Fraglich ist aber, ob die finanzierende Bank sich hierzu bereit erklärt. Sie könne die Möglichkeit einer solchen Haftungsbegrenzung bei dem Makler ansprechen. Möglicherweise wird er auch die Finanzierung anbieten und kann Ihnen dann entsprechend Auskunft erteilen.

Mit beste Grüßen


Bewertung des Fragestellers 14.01.2009 | 17:00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 14.01.2009 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67383 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Anwältin hat mir sehr weitergeholfen, ihre Antwort war freundlich, klar, verständlich und meine Frage wurde so ausführlich wie möglich beantwortet! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe eine schnell, freundliche und hilfreiche Antort erhalten. Um mehr in die Tiefe zu gehen, würde es mehr Zeit seitens des Anwalts erfordern - dies ist absolut nachvollziehbar. Die Antwort lässt weitere Antworten erahnen ... ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anfang ist zu meiner Zufriedenheit.- ...
FRAGESTELLER