Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Brief von Anwalt obwohl Paypal streit gewonnen

| 20.08.2009 21:26 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


hallo,
ich hab am 16.11.2008 ein NEUES Nokia 7900 Prism Black ohne Software und Hardwarebrandig über eBay für 226,90 euro mit versand sofort gekauft und über Paypal gleich bezahlt. Verkäufer (EA Ein Anruf) ist gewerblich und hat 1 Monat Widerrufsrecht. die Ware kam am 18.11.2009 bei mir an und beim auspacken stehlte ich fest das dass Handy gebraucht ist, leichte kratzer aufweist, falsche farbe hat und hinten am Gerät ein O2 zeichen drauf ist. ich rufte sofort denn verkäufer an und sagte im am telefon was sache ist er meinte das er das handy bei mir abholen lassen wird und mir mein geld zurückerstatet da er nur noch diese eine farbe hat. er wollte mir noch eine andere schalle in schwarz zu senden ich wollte aber nichts mehr von ihn haben es kam mir alles komisch vor. dann leste ich seine negativen bewertungen und da war schon so ein ähnliches problem wo der käufer nur denn restwert gekriegt hat weil das handy abgeblich von den Käufer benutzt wurde dass wollte ich nicht das mir das gleiche passiert deswegen habe ich hab paypal mein Fall gemeldet und auch gleich bei Paypal angerufen die sagten mir ich soll das Handy noch nicht zurückgeben weil ich noch beweisen muss das dass handy würklich gebracuht ist. der verkäufer stellte Käuferschutz und nach langer warterei und mehreren anrufen bei Paypal wollten Paypal am 23.12.2008 von mir beweise die ich auch lieferte, fotos und von Nokia-Shop ein kostenvoranschlag für die gebrauchtspuren und ein Protokoll von dem Handy mit seriennummer wo drin steht wann es hergestellt wurde und welche reparaturen es hatte. es stellte sich herraus das dass Handy das Werk schon am 12.12.2007 verlassen hat und am 15.10.2008 ein Software upgrade erhalten hat also ein Monat bevor ich es erhalten habe.
Paypal entschied dann für mich und ich hab den paypal streit gewonnen und ich sollte jetzt das handy zurückschicken was ich auch am14.01.2009 per DHL machte aber der verkäufer nam es nicht an und es kam 07.02.2009 zu mir zurück da schickte ich es erneuert diesmal per Herrmes und er nam die ware an. ich dachte jetzt ist endlich ruhe aber nein.
Nach paar wochen schickt er mir eine e-mail mit vorderung zu zahlen und dann die ware abzuholen wenn nicht kriege ich einen negativen Schufa eintrag. ich reagierte nicht und antwortete nicht. am 7 oder 8 August 2009 erhalte ich ein brief von seinem Anwalt wo ich aufgefordert werde denn betrag von 226,90 plus 39,00 Anwalt gebühren bis 26.08.2009 zahlen soll ansonsten werden gerichtliche schritte gegen mich eingeleitet. da stand noch das die widerrufs zeit schon lange abgelaufen ist. ich hab aber paar band aufnahmen und auch zeugen das ich bei denn verkäuffer angerufen habe und ihn gesagt hab das er denn kaufvertrag nicht erfüllt hat.

Meine Frage ist, was ich machen soll.
Aus meiner sicht ist kein kaufvertrag zu stande gekommen weil er die vereinbarung nicht eingehalten hat.
Paypal fall hab ich gewonnen und alles so gemacht wie paypal es wollte. mein geld überweiste mir paypal zurück. ich bin nicht schuld das es so lange dauerte.
Siegel von der Verpackun war beschädigt und offen wo ich die ware erhalten habe.

rechtschutzversicherung hab ich März 2009 agbeschlossen und weis nicht ob sie da gilt.

ich bitte sie um rat.

mfg

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage.

Der Kaufvertrag ist zunächst wirksam zustande gekommen. Der Widerruf muss schriftlich oder durch Rücksendung der Sache erfolgen. Das Telefonat ist daher keinesfalls ausreichend, außerdem wäre die Aufzeichung bei gericht nicht verwertbar. Da Sie keinen wirksamen Widerruf erklärt haben, blieb der Vertrag wirksam.

Es kommt nicht darauf an, was mit paypal vereinbart wurde, denn paypal entscheidet nicht über das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und dem Verkäufer, dieses richtet sich allein nach dem BGB.

Der Anwalt des Verkäufers hat also Recht, wenn er von Ihnen die Erfüllung des Vertrages fordert.

Sie haben aber noch eine Möglichkeit. Nach Ihren Angaben war das Handy nicht vertragsgemäß, sondern mangelhaft. Dies sollten Sie auch beweisen können und das müssen Sie auch, denn der Kauf ist länger als 6 Monate her.

Sie sollten durch einen Anwalt gegenüber dem Anwalt des Verkäufers eine Frist zur Nacherfüllung setzen. Der Verkäufer muss ein vertragsgemäßes mangelfreies und neues Handy liefern. Tut er dies binnen der Frist nicht, dann können Sie den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären und müssen dann nichts zahlen.

Da der Verkäufer aber bereits einen Anwalt eingeschaltet hat, rate ich Ihnen auch zu anwaltlicher Hilfe.


Bewertung des Fragestellers 30.08.2009 | 12:49

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"für das geld zu kurze antwort. nie wieder"
FRAGESTELLER 30.08.2009 2,4/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74503 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich formuliert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und war verständlich. Auch meine Nachfrage wurde sofort beantwortet. ...
FRAGESTELLER