Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.320
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Blumenladen verlegt im Sommer seine Werkstatt vor mein Schlafzimmerfenster

19.05.2018 10:48 |
Preis: 57,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Hallo zusammen,

ich wohne im EG einer größeren Wohnanlage (Eigenbesitz), in einer beschaulichen Kleinstadt. Mein Schlafzimmer geht in ein sehr großen Hinterhof (ca. 50x100m), der Gemeinschaftsbesitz ist. Direkt neben meinem Fenster ist im Eck der Hintereingang eines Blumenladens. Der hat den gesamten Bereich vor meinem Schlafzimmer für sich in Beschlag genommen, erstens zur Lagerung diverser Materialien, und bei schönem Wetter basteln die hier ihre Bestellungen zusammen. Die Anlieferungen erfolgen auch hier. Oft kommen sie morgens mit einem uralten Kleintransporter mit ultralautem Rasenmähermotor, um die Sachen für den Friedhof abzuholen. Hin und wieder finden dort Verkaufsgespräche statt. Und mein Bett steht quasi mittendrin.

Ich selber habe einen etwas verschobenen Biorythmus, stehe eher zw. 10 und 11 auf und arbeite halt länger. Das ist auch der Grund, warum ich aus der Großstadt hierhin gezogen bin, denn sonst ist es herrlich ruhig im Hinterhof. Außerdem liebe ich es, bei gekipptem Fenster zu schlafen. Bei geschlossenem Fenster fühle ich mich nicht wohl.

Natürlich werde ich die Sache erstmal in Güte zur Sprache bringen, würde aber gerne vorab wissen, wie hier die Rechtslage eigentlich ist:
- Darf der Blumenladen einfach so die Fläche für sich in Beschlag nehmen?
- Ich wohne hier seit 2014 und habe die ersten Jahre versucht, damit irgendwie klarzukommen. Beim Kauf wusste ich davon nichts und ich weiß auch nicht, wie lange das schon so geht. Greift da evtl. eine Art Gewohnheitsrecht?
- Das ganze fängt morgens eher nach 8 Uhr an. Muss ich das als normale Beeinträchtigung in Kauf nehmen, und ist mein Schlafrythmus mein eigenes Problem?
- Insbesondere wenn ich ja auch mein Fenster schließen könnte?

MfG

Sehr geehrter Ratsuchender,


sofern es Gemeinschaftsfläche ist, ist es Sache der Wohnungseigentümergemeinschaft, die Nutzung auf dieser Gemeinschaftsfläche zu regeln.

Insoweit sollten Sie mit der Verwaltung die Frage der Zulässigkeit der Nutzung klären, auch mögliche Beschlüsse und die Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung einsehen.

Gibt es keine Regelung, kann der Betrieb die Fläche nicht so nutzen, dass es Sie als Miteigentümer übermäßig beeinträchtigt.



Allerdings ist Ihr Schlafrhythmus dabei in der Tat "Ihr Prolem", denn Sie können nicht jeglichen Lärm und Störung mit dem Schlafrhythmus verhindern. Entscheidend ist dabei, dass die Nachtruhe von 22:00 - 06:00 Uhr gilt und diese nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung eingehalten wird; dann sind Aktivitäten ab 08:00 Uhr zulässig. Möglicherweise ist der Motor zu laut, was zu prüfen wäre, so dass das zu unterbinden ist.

Berücksichtigt bei der Frage, ob Sie übermäßig beeinträchtigt werden, wird auch die Wohnsituation (gibt es innerhalb der Wohnung Ausweichmöglichkeiten?) und die Tatsache, dass die Fenster zur Störungsbeseitigung geeschlossen werden könnten.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65485 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und vorallem verständliche antworten , mit dennen ich auch was anfangen kann. Danke vielmals ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Meine Frage wurden geklärt..... ich bedanke mich dafür lieben Gruß ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super schnell und super freundlich ...
FRAGESTELLER