Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bin ich erbberechtigt?

21.05.2016 10:54 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Zusammenfassung: Ein nicht adoptierter Stiefsohn ist kein gesetzlicher Erbe.

Mein Stiefvater ist verstorben (geschieden von meiner Mutter).
Ich bin nicht adoptiert, zum Zeitpunkt der Heirat meiner Mutter mit meinem Stiefvater war ich minderjährig, meine beiden Geschwister damals bereits volljährig und von zu Hause ausgezogen).

Es gibt kein Testament und auch keine Blutsverwandten mehr (nicht einmal Neffen oder Nichten).

Erbt nun alles der Staat oder habe ich ein Erbrecht?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.
Wenn es kein Testament gibt, erben die gesetztichen Erben. Gesetzliche Erben der ersten Odnung sind nach § 1924 Abs. 1 BGB die ABKÖMMLINGE des Erblassers.
Ao







1.
Wenn es kein Testament gibt, erben die gesetzlichen Erben.

Gesetzliche Erben der ersten Ordnung sind nach § 1924 Abs. 1 BGB die ABKÖMMLINGE des Erblassers.

Durch eine Adoption hätten Sie die Stellung eines Kindes des Annehmenden erlangen können (§ 1754 Ab. 2 BGB).

Da eine Adoption nicht erfolgt ist, sind Sie aber nicht erbberechtigt.

2.
Da es nach Ihren Angaben auch sonst keine gesetzlichen Erben gibt, greift nach § 1936 BGB das gesetzliche Erbrecht des Staates, also in der Regel das Erbrecht des Bundeslandes, in dem der Erblasser seinen letzten Wohnsitz hatte

































Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70134 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Ich wollte eine grobe und unabhängige Meinung zum ausgestellen Arbeitszeugnis, dass ich erhalten habe. Die Hinweise und Bewertung ist für mich absolut nachvollziehbar. Die Empfehlung keine weiteren rechtlichen Schritte einzugehen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hervorragende Antwort und Beratung, die in diesem Rahmen möglich ist. Sie war sehr ausführlich, verständlich und prompt. Wäre die Anwältin in meiner Nähe, wäre ich sofort ihre Mandantin. Für alle Bewertungen sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage direkt und verständlich beantwortet. ...
FRAGESTELLER