Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bilder von VIPs zeichnen

05.06.2018 15:56 |
Preis: 80,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Lieber Anwalt,

Meine Firma möchte ähnlich wie Shutterstock Zeichnungen von VIPs anbieten.

Beispiel Putin bei Shutterstock: https://www.shutterstock.com/de/image-illustration/vladimir-putin-portrait-drawing-illustration-january-1018905625?src=mLfM5f5KnmOWEHKEn_26SQ-1-24

Einer unserer Künstler hat dieses Bild (siehe unten) mit Illustrator komplett neu gezeichnet, sprich kein vorhandenes Foto gedownloadet und in eine Zeichnung umgewandelt. Dennoch hatte er eine Vorlage.

Gezeichnetes Bild: http://www.cinestock.de/images/portfolio/vip1.jpg

Vorlage: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/4/45/Vladimir_Putin_-_2006.jpg/417px-Vladimir_Putin_-_2006.jpg

Meine Frage lautet, ist das rechtlich Okey oder kann uns der Inhaber des Fotos rechtlich belangen? Bzw. kann der VIP gegen uns vorgehen? Bei der Vorlage handelt es sich ja um eine Creative Commons Lizenz, das sagt ja eigentlich aus, dass die Bilder genutzt werden dürfen oder?

Der Künstler erhält zuvor von uns einen Vertrag, in dem er uns versichert, dass er die Person komplett neu gezeichnet hat.
Bei den Personen handelt es sich meiner Meinung nach um Personen, die Bezug zum Tagesgeschehen haben oder Zeitgeschichtlich relevant sind.

Liebe Grüße

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Entscheidend ist, dass das Foto als Vorlage nicht mehr erkennbar ist. Sobald man das Foto als Vorlage erkennbar ist, muß der Fotograf um Erlaubnis gebeten werden. Wenn das Foto hingegen unter einer Lizenz steht, die die gewerbliche Nutzung erlaubt, ist eine Erlaubnis nicht mehr notwendig.

Wenn Personen der Zeitgeschichte gemalt werden, ist das zumeist problemlos möglich. Aber hier gilt der Grundsatz, dass das Malen von Personen umso erlaubter ist, je bekannter diese Personen sind. Hoch- und höchstrangige Politiker sowie Prominente, die tagtäglich in der Presse sind, können problemlos gemalt werden. Bei anderen ist Vorsicht anzuraten.

Auch kommt es auf die Art der Darstellung an. Positive/neutrale Darstellungen sind problemlos. Negative oder lächerlich-machende Darstellungen können sehr schnell eine Unterlassungsklage mit hohen Schadensersatzforderungen nach sich ziehen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 05.06.2018 | 17:40

Vielen Dank Herr Weber,

die Antwort ist sehr gut, aber wie schätzen Sie das Beispiel Putin ein? Ist die Volage und die Zeichnung ihrer Meinung nach problemlos?

Lg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.06.2018 | 13:22

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Ähnlichkeit ist sehr groß. Das Licht kommt von der gleichen Seite, die Kopfhaltung relativ zum Betrachter und der Gesichtsausdruck sind auch weitestgehend gleich, deswegen rate ich zur Vorsicht.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65485 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und vorallem verständliche antworten , mit dennen ich auch was anfangen kann. Danke vielmals ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Meine Frage wurden geklärt..... ich bedanke mich dafür lieben Gruß ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super schnell und super freundlich ...
FRAGESTELLER