Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bild von Foto für privat


| 12.08.2006 22:52 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht



Foto wurde vor 10 Jahren in einer namhaften Zeitschrift zur Untermalung eines Artikels abgebildet. Inhalt: Bistro, 1 Mensch, 1 Bus.
Foto wurde von mir als Bildvorlage für ein 40x40 Ölbild verwendet, das Sujet ist eindeutig erkennbar: Bistro, Mensch und Bus. Die Athmosphäre/Stimmung meines Ölbildes weicht erheblich vom Foto ab. Das Bild ist definitiv malerisch ( also Pinsel erkennbar, keine absolut identische Kopie )
Den Fotografen konnte ich nicht ermitteln.
Privat, ist klar, kann ich das Bild an die Wand hängen.
Frage: kann ich es im Internet veröffentlichen auf einer nicht kommerziellen .com domain die meine private Galerie darstellt ?
(ich habe keine Absicht zur Vervielfältigung, kein Gewerbe, kein Verkauf, auf meiner Page sind keine Links und keine Banner )
Nach meiner Meinung entsteht kein Gewinn für mich und kein Schaden für den Fotografen, weil 5 x 5 cm große Originalfoto vor 10 Jahren Artikelgebunden und nicht als Einzelkunstwerk veröffentlicht wurde.

Erläuterung: ich habe sehr viel über die Rechte am Foto gelesen, glaube aber, daß es bei Kunst anders sein muß, Andy Warhole hat ja auch zB Getränkemarken gemalt/fotografiert und veröffentlicht.
Ich könnte ja auch dieselbe Situation wie der Fotograf gesehen haben und auf meine Art dargestellt haben.
Sehr geehrter Fragesteller/in,

ihr geringer Einsatz rechtfertigt (nur) folgende generelle Einschätzung:

Die Frage für Sie ist, ob Sie durch Veröffentlichung Ihres gemalten Bildes gegen das Urheberrecht des Fotografen an seiner Fotografie verstoßen. Dies regelt sich nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG).

Danach steht zunächst dem Fotografen an seiner Fotografie ein Urheberrecht zu, unabhängig davon, ob die Fotografie artikelgebunden oder einzeln veröffentlicht wurde. Auch Bearbeitungen oder Umgestaltungen dieses Werkes unterliegen dem Urheberrecht des Fotografen und bedürftten damit zu ihrer Veröffentlichung der Einwilligung des Urhebers, also hier des Fotografen (vgl. § 23 UrhG).

Davon gibt es jedoch eine Ausnahme, die sehr wahrscheinlich in Ihrem Fall greifen kann, nämlich § 24 UrhG: Danach darf ein Werk dann ohne Einwilligung des Urhebers des benutzten Werkes veröffentlicht und verwertet werden, wenn das betreffende Werk selbständig und in freier Benutzung des anderen Werkes geschaffen wurde. Gemeint ist damit nichts anderes, als das sich das neue Werk von der Vorlage soweit gelöst haben muss, dass es als selbständige und eigene Leistung des Schaffenden angesehen werden kann und die "Vorlage" insgesamt in den Hintergrund rückt. Wenn das der Fall ist, stünde vielmehr Ihnen an Ihrem Werk ein Urheberrecht zu (vgl. § 3 UrhG).

Ihr Bild weicht nach Ihrer Darstellung erheblich vom Ur-Foto ab, hinzu kommt eine andere Schaffensform (Malerei statt Fotografie). Es erscheint daher in der Tat so, als ob Ihnen bei Ihrem gemalten Bild wegen § 24 UrhG keinerlei Einschränkungen des Urheberrechts des Fotografen drohen. Sie können daher Ihr Bild ohne Weiteres veröffentlichen.

Machen Sie sich aber bitte klar, dass es genaugenommen auf das Foto und das Bild an sich ankommt. Für einen "wasserdichten" Rat müsste das Foto, die Malerei sowie entsprechende Rechtsprechung für ähnliche Fälle abgeklopft werden.

Ob dies allerdings in Ihrem Fall notwendig ist, wage ich zu bezweifeln.
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank, Herr Schneider, die Frage ist damit schnell und ausschöpfend beantwortet. Dieses Portal finde ich supergut !!! "