Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bewertungs eines Arbeitszeugnisses hinsichtlich Stimmigkeit, Gesamteindruck etc.

31.01.2009 17:01 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab


Sehr geehrte Anwälte,

ich bitte um die Bewertung und Rückmeldung eines Arbeitszeugnisses hinsichtlich:
- Stimmigkeit
- Gesamteindruck bzw. Bewertung die das Zeugnis hinterlässt.
- eventueller „Geheimsprache“, welche Mängel oder Kritik offenbart.
- Schlussformel des Zeugnisses
- sonstiger Fehler, die ein Zeugnis nicht enthalten sollte.

Für ggf. festgestellte Mängel bitte ich um Verbesserungsvorschläge

Ich bitte um einen versierten Auftragnehmer im Fachgebiet Arbeitsrecht insb. Zeugnisanalyse.
Das Zeugnis werde ich Ihnen nach Annahme als pdf an Ihre Email Adresse zukommen lassen. Die Beantwortung der Fragen erbitte ich an meine Email Adresse.

Vielen Dank.

Sehr geehrter Fragesteller,

gern bin ich bereit, das angesprochene Zeugnis einer summarischen Prüfung unter Berücksichtigung des Einsatzes von 40,00 € zu unterziehen.

Allerdings muß ich auch darauf hinweisen, daß eine Abfassung eines neuen Zeugnisses von diesem Einsatz nicht abgedeckt sein kann.

Senden Sie mir das Zeugnis bitte per E-Mail mail@ra-raab.de zu.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

Ergänzung vom Anwalt 31.01.2009 | 17:49

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage bezüglich des Zeugnisses nehme ich wie folgt Stellung:

Um es vorweg zu nehmen: Es handelt sich um ein sehr gutes Arbeitszeugnis, das Sie bei Ihrer Stellensuche stets vorzeigen können.

Im Einzelnen:

1.

Das Zeugnis entspricht im Aufbau einem "klassischen" Arbeitszeugnis. Durch die Verwendung der "Zeugnissprache" ist es für den sachkundigen Leser leicht verständlich ohne daß es problematischer Interpretierversuche bedarf.

Zunächst empfehle ich Ihnen, die genannten Aufgabengebiete auf ihre Vollständigkeit hin zu überprüfen. Wenn es diesbezüglich etwas zu ergänzen gibt, wird sich der Arbeitgeber sicher nicht weigern, den oder die Punkte zusätzlich aufzunehmen.


2.

Die Beurteilung Ihrer Leistung ist in jeder Hinsicht positiv, was sich auch in der "Benotung" niederschlägt. Die Formulierung "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" bedeutet die Bestnote, also "sehr gut".


3.

Die Ausführungen zur Führung schließen sich an diese Beurteilung an. Auch hier hat man Sie mit "sehr gut" beurteilt.


4.

Sehr positiv ist die Begründung, aus welchem Grund das Arbeitsverhältnis beendet worden ist, insbesondere im Hinblick darauf, daß man Ihnen gern die Weiterbeschäftigung angeboten hätte.


5.

Es fehlt auch nicht die "Dankens-Bedauern-Formel", die in Ihrem Fall noch eine "Wertsteigerung" durch den Hinweis auf Ihre "wertvolle Mitarbeit" erfährt.


6.

Zusammenfassend:

Ein sehr schönes Arbeitszeugnis, an dem man nicht einmal ansatzweise etwas aussetzen kann. Oder anders formuliert: Besser kann man ein Zeugnis nicht mehr abfassen.


7.

Durch die gestellte Eingangsfrage haben Sie die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage, die das Forum zuläßt, "verloren". Sollte sich eine Nachfrage ergeben, können Sie mich gern per E-Mail anschreiben.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70352 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich erhielt schnell eine Antwort, die ausführlich und verständlich war. Nochmals: Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bedanke mich für die schnelle und ausführliche Beratung, diese hat mir sehr weiter geholfen! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Ich bin zufrieden mit der Beratung. Allerdings kann ich noch nicht sagen, in wie fern es weitergeholfen hat, da das Ergebnis noch aussteht. Daher nur 4 Sterne. Der Umfang der Antworten ist natürlich auch begrenzt, das verstehe ... ...
FRAGESTELLER