Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bewertung einer Klassenarbeit


12.12.2011 14:34 |
Preis: ***,00 € |

Hochschule, Prüfungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

in meiner Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter wird das Lernfeld 7 (Doppik) leider nur 1 Blog unterrichtet.

Danach ist das Lernfeld abgeschlossen und die Note steht dann für die komplette Ausbildung fest.

Ich habe in diesem Fach vorwissen, habe allerdings die 1 Arbeit nur mit einer 3 abgeschlossen.

Bei der 2 Arbeit und letzen hatte ich im Prinzip so gut wie alles richtig, allerdings habe ich eine Aufgabe falsch verstanden und die falschen Buchungssätze hingeschrieben.

Die Aufgaben sind sehr simpel, ein gewisses Wissen in Rechnungswesen wäre dennoch von Vorteil, um die Aufgabe zu verstehen.

In Aufgabe 3a waren T-Konten abgebildet, wo Buchungen drauf verzeichnet waren. Darunter sollte das Ergebnisrechnungskonto geführt werden und die T-Konten abgeschlossen werden.

Das habe ich alles erledigt, in Aufgabe 3b war gefordert "Geben Sie für die von Ihnen oben durchgeführten Abschlussbuchungen die dazugehörige Journalbuchung im Grundbuch an."

Da es ziemlich viel zu schreiben war, für relativ wenig Zeit, hatte ich Zeitdruck und bin davon ausgegangen, ich soll die in den T-konten abgebildeten Geschäftsfälle als Buchungssätze ins Journal schreiben.

Fördern dazu kommt, das wir im Unterricht die Begrifflichkeiten T-Konten und Journal benutzt haben und nur ganz kurz angeschnitten haben, was Grundbuch und Hauptbuch sind. Zumal wir vor der Arbeit in einer Übungsarbeit den Begriff doppelte Buchführung definiert hatten. (Eine Buchung erfolgt immer im T-Konto und Journal)

Für die Aufgabe 3b gab es 12 Punkte wovon ich 0 bekommen habe. Ich habe versucht mit dem Lehrer zu reden, der mich einfach mit der Begründung abspeißte, das ich nicht richtg gelesen habe.
Den Fehler haben mehrere gemacht im übrigen.

Da die Note relativ wichtig ist, wollte ich die Bewertung nochmal überprüfen lassen, ob ich tatsächlich pech gehabt habe oder dagegen etwas unternehmen kann.

Ich gehe zur Schule in Schleswig-Holstein (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Das ganze ist eigentlich eine relativ einfache frage denke ich, nur leider kenn ich mich in diesem Gebiet absolut nicht aus.

Der Anwalt der die Frage annehme, möge mir bitte eine kurze Email an :
*****

schicken.

Dann kann ich Ihnen die eingescannte Arbeit als PDF Datei zu kommen lassen.


Ich erwarte mir eine Antwort mit den entsprechenden Gesetzen, da mein Lehrer ziemlich stur ist.





12.12.2011 | 15:48

Antwort

von


1434 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

um eine nochmalige Korrektur Ihrer Klassenarbeit zu bekommen, wäre es zunächst notwendig, eine Remonstration zu schreiben, also eine Beschwerde gegen das Klausurergebnis einzulegen.

Eine gerichtliche Überprüfung ist derzeit noch nicht möglich, da einzelne Klassenarbeiten nicht als Verwaltungsakt gelten, die nicht seperat angegriffen werden können.

In diesem Fall kann eine (Noten-) Beschwerde bei der Schule eingereicht werden. Die Fachlehrerin oder der Fachlehrer entscheidet dann, ob der Beschwerde durch Änderung der Note abgeholfen wird. Wird der Beschwerde nicht abgeholfen, muss die Schule den Beschwerdevorgang der Schulaufsichtsbehörde zur Entscheidung vorlegen (§ 36 BeamtenStG).

Wenn sich der Klassenlehrer weigern sollte, die Beschwerde anzunehmen, kann auch eine Dienstaufsichtswbeschwerde gegen ihn eingereicht werden, um die nochmalige Überprüfung durchzusetzen.

Wenn Sie dafür Hilfe benötigen sollten, stehe ich Ihnen gern zur Seite.


ANTWORT VON

1434 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER