Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bewährungswiederruf/Strafantritt


| 09.05.2007 12:51 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Hallo,
ich wurde wegen Betrug zu einer Freiheitsstrafe von 8mon. auf Bewährung verurteilt.

Da ich in der Bew.-Zeit ein weiteres mal Zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde und mich einige Monate nicht bei der Bewährungshelferin meldete,aus nachvollziehbaren Gründen. Beantragte die Staatsanwaltschaft einen Widerruf. Das LG Erfurt gab dem statt und ich legte Beschwerde beim OLG ein, diese wurde aber verworfen.

Heute erhielt ich eine Ladung zum Strafantritt, wie kann ich diesen jetzt noch vermeiden.

Lebenssituation:
verheiratet,
1 Kind 2J.
Haus gekauft vor 5Monaten.
geringfügig beschäftigt
Ehefrau vollzeit tätig

Wenn ich jetzt die Strafe antrete, ist das Haus weg (1 Verdienst fehlt), mein Job ist weg, der meiner Frau auch(wegen dem Kind)

Gibt es noch irgendeine Möglichkeit?

mfg
Jörg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn über den Bewährungswiderruf rechtskräftig entschieden ist, werden Sie die Strafe antreten müssen.

Nach § 456 StPO können Sie aber Vollstreckungsaufschub beantragen, sofern durch die sofortige Vollstreckung Ihnen oder Ihrer Familie erhebliche, außerhalb des Strafzwecks liegende Nachteile erwachsen - z.B. der Verlust des Arbeitsplatzes der Ehefrau. Allerdings darf der Strafaufschub die Dauer von 4 Monaten nicht überschreiten.

Mit der Prüfung, ob die Voraussetzungen für einen Strafaufschub bei Ihnen konkret vorliegen und der Stellung des Antrags, sollten Sie, in Ihrem eigenen Interesse, einen Strafverteidiger vor Ort beauftragen, der bestenfalls auch die Ansprechpartner bei den Strafverfolgungsbehörden kennt.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395
Sipgate: (0221) 355 333915 / Skype: schwartmann50733
www.rechtsanwalt-schwartmann.de
www.online-rechtsauskunft.net
www.online-akteneinsicht.net
www.mietrecht-in-koeln.de
www.net-scheidungen.de

<img src="http://www.andreas-schwartmann.de/logo.gif">

Nachfrage vom Fragesteller 09.05.2007 | 13:17

Erstmal vielen Dank für Ihre prompte Antwort,
damit haben Sie mir schonmal geholfen.
Nach dem Bescheid vom OLG habe ich also keinerlei Rechtsmittel mehr? Zumindest stand nichts davon im Bescheid, daß dieser anfechtbar ist.

Macht es denn überhaupt Sinn mit den Strafverf.-Behörden zu reden über eine Umwandlg. in gemeinnützige Arbeit oder dergleichen?

mfg
Jörg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.05.2007 | 22:14

Nein - den Beschluß des OLG werden Sie nicht weiter angreifen können.

Nochmals mein dringender Rat, einen Strafverteidiger vor Ort zu beauftragen. Wenn überhaupt ein "Deal" mit den Strafverfolgungsbehörden zu machen ist, dann so.

Mit besten Grüßen

A. Schwartmann

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER