Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.390
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bewährungsanhörungstermin

10.02.2019 12:46 |
Preis: 60,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


14:30
Erst einmal einen guten Tag,
Ich möchte mich vorab kurz vorstellen bevor ich meine Fragen stellen.
Ich bin Besitzer einer kleinen Firma mit knapp 25 Angestellten sowie ca. 8 subunternehmer arbeiten für mich
Jetzt habe ich Morgen eine Anhörung zu meiner Bewährungsstrafe
Ich wurde wegen nicht Einhaltung des Unterhaltes auf eine Strafe von 8 Monaten verurteilt ( 3 Jahre zur Bewährung) das war Anfang 2017
Unterhalt habe ich bezahlt bis dato aber da ich ein Kontosperrung hatte konnte ich den Unterhalt nur nachzahlen, so habe ich im Dezember für Oktober November und Dezember ausgeglichen
Was könnte passieren?

Dann bin ich in der Zeit umgezogen privat meine Adresse blieb aber noch aktiv in der der alten Stadt ( 20 km Differenz)
Hatte aber den bewährungshelfer dies angezeigt und bin auch in der neuen Stadt immer zum Termin gegangen
Das Problem ich hatte mich erst jetzt umgemeldet um einen sauberen Abschluss und Wechsel für die Firma zu vollziehen

Man teilte mir mit in ein Schreiben ich hätte gegen meine Auflagen verstoßen was passiert jetzt ?

Mit freundlichen Grüßen

M
10.02.2019 | 13:59

Antwort

von


(1863)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


hier steht ein möglicher Widerruf der Bewährung im Raum und dazu sollen Sie angehört werden.


Sie müssen diesen Termin wahrnehmen, sollten dabei deutlich machen (möglichst mit Unterlagen), warum Sie unabsichtlich gegen die Auflagen verstoßen haben (den Verstöße liegen nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung ja vor) und wie Sie künftige Verstöße vermeiden werden.

Entscheidend ist, dass Sie den Eindruck vermeiden müssen, dass Sie gröblich oder beharrlich gegen die Auflagen verstoßen haben und auch ggfs. künftig verstoßen werden.

Dadurch kann dann der im Raum stehende Widerruf der Bewährung verhindern; möglicherweise wird der Bewährungsbeschluss aber angepasst werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Nachfrage vom Fragesteller 10.02.2019 | 14:20

Also ist es zwingend erforderlich morgen dort trotz Krankheit zu erscheinen.

Oder würde es Sinn machen den Termin zu verlegen und das Attest einzureichen

Mein Bewährungshelfer weis von meiner Erkrankung

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.02.2019 | 14:30

Sehr geehrte Ratsuchende,


wenn Sie tatsächlich so krank sind, dass Sie den Termin nicht wahrnehmen können, muss das Attest vorgelegt werden.

Gleichwohl rate ist, den Termin wahrzunehmen, sofern es irgendwie möglich ist. Den es geht um die Bewährung und da sollte so ein Termin nicht auf die leichte Schulter genommen werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

ANTWORT VON

(1863)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 66575 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich war positiv überrascht, die Antwort kam schnell und sehr kompetent! Diesen Anwalt kann ich nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klar und verständlich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klar und verständlich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER