Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bewährung nicht eingehalten

16.02.2014 20:06 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Keine effektive Strafverteidigung ohne Akteneinsicht

Mein man hat von 2007 bis 2013 ein Bewährung gehabt. Wir haben das Komplet vergessen und sind wir in zwischen von Deutschland ausgezogen. Natürlich haben wir vergessen den Richter zu Informieren. Ins Deutschland sind 2 unbezahlte Rechnungen geblieben und deshalb musste er Am Dienstag 11.02.2014 zu eine Verhandlung in Rosenheim gehen. Da ist er festgenommen geworden. Jetzt hat er ein Antrag gestellt und am Mittwoch wird vor einem andere Gericht noch mal eine Verhandlung. Kann es sein das er frei am Mittwoch wird? Die 2 Rechnungen bin ich bereit vor Ort zu zahlen. Kann sein das er die 8 Monate was er bekommen hat am Dienstag jetzt mit Bewährung kriegen? Ich meine es gibt keine flucht Gefahr, er hat 2 Kinder, eine wohnsitzt ein Job und ist allein vor Gericht gegangen. Wie hoch sind die Prozente das er Mittwoch frei wird? BITTE UM ANTWORT SO SCHNELL WIE möglich. Danke

16.02.2014 | 21:07

Antwort

von


(1162)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Ihre Anfrage lässt sich leider nicht mal ansatzweise beantworten, weil eine effektive Verteidigung nur möglich ist, wenn man nicht nur die Ihrem Mann zur Last gelegten Umstände positiv kennt, sondern auch Kenntnis von den vorangegangenen Straftaten hat.
Dies setzt jedenfalls die Kenntnis des gesamten Strafakteninhalts voraus.
Sie sollten daher möglichst kurzfristig einen Verteidiger beauftragen, damit dieser zunächst das Akteneinsichtsrecht nach § 147 StPO: Akteneinsichtsrecht, Besichtigungsrecht; Auskunftsrecht des Beschuldigten geltend machen kann.

Wenn die neuerliche Straftat während der bis 2013 laufenden Bewährungszeit begangen worden ist, kann dies dazu führen, dass die Bewährung widerrufen wird.

Das Gericht widerruft die Strafaussetzung nach § 56f StGB: Widerruf der Strafaussetzung , wenn die verurteilte Person
in der Bewährungszeit eine Straftat begeht und dadurch zeigt, dass die Erwartung, die der Strafaussetzung zugrunde lag, sich nicht erfüllt hat.

Dies muss aber nicht zwingend eintreten.

Das Gericht sieht jedoch nach § 56f StGB: Widerruf der Strafaussetzung von dem Widerruf ab, wenn es ausreicht,

1.
weitere Auflagen oder Weisungen zu erteilen, insbesondere die verurteilte Person einer Bewährungshelferin oder einem Bewährungshelfer zu unterstellen, oder
2.
die Bewährungs- oder Unterstellungszeit zu verlängern.

Wenn Sie Ihrem Mann helfen wollen, ist die Beauftragung eines Verteidigers unumgänglich.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Rechtsanwaltskanzlei K. Roth
info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de
http://www.kanzlei-roth.de/kontakt.php
Tel. 040/317 97 380
Fax: 040/31 27 84
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg


Rechtsanwalt Karlheinz Roth

ANTWORT VON

(1162)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER