Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beurteilung eines Arbeitszeugnisses - Welche Note würden Sie hierbei vergeben?

| 16.07.2013 23:04 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Zusammenfassung: Benotung im Arbeitszeugnis

Guten Abend,

könnten Sie mir bei der Beurteilung des Zeugnisses weiterhelfen?? Welche Note würden Sie hierbei vergeben?

- Frau X bewältigte ihren Aufgabenbereich sicher, stets fristgerecht mit großem Engagement und bewies dabei Selbständigkeit und ein sehr hohes Maß an Zuverlässigkeit und Effektivität.

- Frau X ist eine verantwortungsbewusste und äußerst gewissenhafte Mitarbeiterin. Sie erledigte ihre Aufgaben zielorientiert, systematisch, mit Organisationstalent stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

- Frau X arbeitete stets umsichtig und zum Wohle des Unternehmens. Wir konnten ihr unser vollstes Vertrauen schenken und waren mit ihren Leistungen immer sehr zufrieden.

- Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets tadellos.

- Frau X scheidet auf eigenem Wusch aus unserem Unternehmen aus.

- Wir bedauern diese Entscheidung, danken ihr für die geleistete Arbeit und wünschen ihr für die Zukunft weiterhin Erfolg und persönlich alles Gute.

Vielen Dank und beste Grüße


C.R.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Ich schätzte die Benotung auf mindestens gut, eher sehr gut, was hauptsächlich an dem Satzteil: "stets zu unserer vollsten Zufriedenheit" festzumachen ist.

Dieses ist in der Praxis (auch der der höchstrichterlichen Rechtsprechung) derart anerkannt.

Die Vollständig- und Richtigkeit kann ich mangels Kenntnis der weiteren Zeugnisbestandteile etc. nicht vollständig beurteilen, aber das, was Sie mir hier geschildert haben, deutet darauf hin.

Daher wie gesagt die Note "sehr gut" wahrscheinlicher ist, kann man insgesamt zufrieden sein, auch im Hinblick auf die anderen Formulierungen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 17.07.2013 | 18:46

Guten Abend Herr RA Hesterberg,

haben Sie vielen Dank für die Antwort.

Das war die ganze Beurteilung von dem Zeugnis. Es gibt nur noch den Arbeitsbereich/Aufgabengebiet, der am Anfang aufgezählt wird. Der Arbeitgeber wollte mir ein sehr gutes Zeugnis ausstellen.

Ich war mir wegen der anderen Sätze nicht so ganz sicher, diese erschienen mir eher "mittelmässig"?

Würden Sie denn solche Floskeln wie "sie bewältigte" oder "wir waren mit ihren Leistungen immer sehr zufrieden" auch als (sehr) gut bezeichnen?

Besten Dank für Ihre Antwort.

Freundliche Grüße

C.Re.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.07.2013 | 19:08

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Nachfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Okay, dann passt dieses derart, wenn vorher Ihr Aufgabenbereich etc. geschildert wurde.

Auch die Note ist derart in Ordnung, wie gesagt.

"Mittelmäßigkeit" kann ich da nicht erkennen, aber Sie könnten selbst nochmals andere, eigene Vorschläge machen.

Ich bewerte dieses aber im Rahmen einer ersten Einschätzung durchaus für in Ordnung, auch für diese Note.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 17.07.2013 | 21:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 17.07.2013 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73742 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wow, das ging alles sehr zügig. Kaum meine Frage gestellt, schon kam eine Antwort. Ich bin sehr zufrieden mit der Beratung. Ich hatte selber vorher viel recherchiert, aber nun bin ich froh über eine fachlich, kompetente Antwort ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Damit kann ich sehr gut weiterarbeiten. Fundiert und auf den Punkt gebracht. ...
FRAGESTELLER