Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betrunken versuchter PKW Diebstahl. Was erwartet mich?

11.02.2008 15:04 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Hallo,

dieses Wochenende habe ich wohl (ich kann mich nicht erinnern) versucht einen PKW zu stehlen. Dabei wurde die Scheibe wohl mit einem Stein eingeschlagen. Dabei wurde ich von der Polizei gefasst (unklar ob während der Tat oder darauf). Unklar ob es Zeugen gibt. Ich wurde anschliessend auf die Wache gebracht. Zuerst in eine Ausnüchterungszelle daraufhin zur Blutentnahme. Zwischen Tatzeit und Blutentnahme müssen wohl mehrere (4-7) Stunden vergangen sein. Der "Pusttest" kurz vor der Blutentnahme ergab 1,8 Promille, soweit ich mich erinnern kann.
Die Beamten waren telefonisch nicht zu erreichen, somit weiss ich noch nicht was mich zu erwarten hat. Es leuchtet mir ein, dass ich den Schaden bezahlen muss, aber was sonst habe ich zu erwarten (27 Jahre alt, Student, noch nie polizeilich aufgefallen)? Sachbeschädigung? Diebstahl? Trunkenheit am Steuer?
Das ganze ist mir unheimlich peinlich. Wie soll ich mich verhalten?

Danke und Gruß
11.02.2008 | 15:16

Antwort

von


(230)
Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank Ihre Anfrage, diese beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltschilderung sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Zunächst rate ich Ihnen, von Ihrem Schweigerecht Gebrauch zu machen und keine Angaben zur Sache zu machen.
Ein Nachteil aus dieser Wahrnehmung eines Ihrer Verfahrensrechte wird Ihnen nicht entstehen.

Weiterhin empfehle ich Ihnen, einen Strafverteidiger mit der Wahrnehmung Ihrer Interessen zu beauftragen und über diesen zunächst Einsicht in die Ermittlungsakte zu nehmen.
Im Anschluss daran wird es unter Umständen Sinn machen, schriftlich zur Sache Stellung zu nehmen. Von einer weiteren Kontaktaufnahme zur Ermittlungsbehörde (Polizei) sollten Sie absehen.

Abschließend teile ich mit, dass ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts lediglich eine Sachbeschädigung des Autos als verwirklicht sehe. Denn offenbar - so zumindest Ihre Darstellung - ertappte Sie die Polizei beim Einschlagen der Scheibe.
Ob und inwiefern Sie den Diebstahl des KFZs oder in diesem befindlicher Gegenstände verwirklichten, kann ohne weitere Informationen nicht eingeschätzt werden.
So Sie das Kfz nicht bewegten, machten Sie sich keiner Trunkenheit am Steuer schuldig.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

<a class="textlink" rel="nofollow" href="mailto:info@kanzlei-kaempf.net"> info@kanzlei-kaempf.net</a>
<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://www.kanzlei-kaempf.net"> Rechtsanwalt Kämpf - Strafverteidigung und Internetrecht in München</a>


ANTWORT VON

(230)

Pettenkoferstraße 10a
80336 München
Tel: 089/22843355
Web: http://www.kanzlei-kaempf.net
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80467 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Sachverhalt richtig erfasst, auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super!! Sehr zufrieden!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr gute und klar argumentierte Antwort. ...
FRAGESTELLER