Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betrug in mehreren Fällen

15.11.2019 19:44 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo und zwar habe ich mal eine Frage ich bin wegen Betrug 2 mal vorbestraft und habe jetzt im Dezember einen Gerichtstermin wo es um 8 Fälle geht von Betrug im Gesamtwert von 5.000 euro und mit falschen Namen habe es aber eingesehen und habe mit allen eine Ratenzahlung ausgemacht warte aber noch auf die Rückmeldung.

Ich habe ein kleines baby was kann mir passieren ?

Habe so angst das ich ins Gefängnis muss.

Würde mich freuen über eine schnelle Antwort.

15.11.2019 | 20:24

Antwort

von


(118)
Bahnhofstr.6
32469 Petershagen
Tel: 05702 8517612
Tel: 01626947700
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ihre Strafe hängt von mehreren Faktoren ab. Der Warenwert wäre zunächst ein seht wichtiger. Es wäre zudem wichtig zu wissen, wie hoch die anderen Verurteilungen ausfielen und wie lange sie zurück liegen. Angenommen es waren durchschnittliche Geldstrafen und die neuen Vorwürfe haben einen Warenwert von 5000 € ist eine Freiheitsstrafe die zur Bewährung ausgesetzt wird nicht unwahrscheinlich. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass sie in Süddeutschland leben, wo die Strafen oft höher ausfallen. Ich kann in dieser Situation nur dringend empfehlen einen Rechtsanwalt hinzuzuziehen. Der Rechtsanwalt kann Akteneinsicht beantragen und den Sachverhalt und die im Raum stehende Strafe detailliert beurteilen. Sie sollten unbedingt versuchen, so schnell wie möglich die Schadenswiedergutmachung (Ratenzahlung) voranzutreiben. Dies wird zu ihren Gunsten gewertet. Auch sonst sollten sie stabile soziale Verhältnisse vorweisen können. Eine gute Sozialprognose wäre von Vorteil für sie. Wenn sie sich angemessen um ihr Baby kümmern und keine Probleme mit dem Jugendamt haben ist das auch von Vorteil. Umgekehrt müssen sie jede weitere Straftat um jeden Preis unterlassen. Mit ihren Vorstrafen und bei 8 Fällen wird mit Sicherheit eine Gewerbsmäßigkeit gemäß § 263 Absatz 3 StGB im Raum stehen. In so einem Fall sieht das Gesetz eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren vor. Ein Rechtsanwalt würde sicher versuchen von der Gewerbsmäßigkeit wegzukommen, um einen anderen (geringeren) Strafrahmen zu erreichen. Eine Freiheitsstrafe zur Bewährung ist also durchaus realistisch. Sie sollten in jedem Fall einen Rechtsanwalt hinzuziehen.


Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Hellmich


ANTWORT VON

(118)

Bahnhofstr.6
32469 Petershagen
Tel: 05702 8517612
Tel: 01626947700
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Vertragsrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90876 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle rechtliche Einschätzung eines sehr komplexen Sachverhalts. Das hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle professionelle Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die schnelle Hilfe. Es gibt nichts zu bemängeln ...
FRAGESTELLER