Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betrug, Strafanzeige ins Ausland


31.10.2015 15:25 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

für eine Einschätzung des folgenden Falles bin ich Ihnen dankbar:

Ich habe vor einigen Wochen über das Internet, d.h. via E-mail einen Auftrag zur Erbringung einer IT Dienstleistung vergeben (Kontaktaufnahme fand über ein dafür vorgesehenes Portal statt). Die Zahlung erfolgte zu 50% im Vorfeld, der restliche Betrag sollte nach vollständiger Erbringung beglichen werden.

Der Auftragnehmer gab sich als Deutscher mit derzeitigem Wohnort in der Tschechei aus. D.h. die Überweisung erfolgte auf ein tschechisches Konto (per SEPA Überweisung). Nach Geldeingang schlief der Emailverkehr nach und nach ein, bis nun keinerlei Rückmeldung mehr kommt. Die vereinbarte Leistung wurde bisher ebenfalls in keinster Weise erbracht. Es handelt sich bei der bezahlten Summe um 2000,00 €.

Mir liegt der Name des Auftragnehmers, sowie der Name des Kontobesitzers in der Tschechei, eine Adresse selbiger Person und deren Kontodaten vor. (Hierbei handelt es sich angeblich um die Ehefrau und dementsprechend um die Wohnadresse der beiden Personen.)

Wie vielversprechend ist eine Strafanzeige? Grundsätzlich geht es mir in diesem Fall nicht erstrangig darum mein Geld wiederzubekommen, sondern darum, dass diese Person ihre gerechte Strafe erhält. Zumal in besagtem Portal inzwischen ersichtlich ist, dass die Betrugsmasche auch andere Auftraggeber getroffen hat.

Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen
Fragender

31.10.2015 | 15:44

Antwort

von


62 Bewertungen
Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.strafverteidiger-grasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie sollten definitiv Strafanzeige erstatten. Anhand der vorliegenden Daten des Täters (Kontodaten, E-Mail-Adresse, etc.) ist es nicht unwahrscheinlich, dass ein Täter ermittelt werden kann.

Sichern Sie alle Beweise und erstatten Sie Strafanzeige. Dies können Sie entweder selbst bei der Polizei erledigen oder Sie beauftragen einen Rechtsanwalt damit, dies in Ihrem Namen zu erledigen.

Ich würde die Erfolgsaussichten anhand Ihrer Schilderung als durchaus gut einschätzen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Grasel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mathias Grasel
Fachanwalt für Strafrecht

Nachfrage vom Fragesteller 31.10.2015 | 16:27

Sehr geehrter Herr Grasel,

vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung!

Würden Sie mir in dem geschilderten Fall die Beauftragung eines Rechtsanwaltes empfehlen?

Ich bin derzeit noch Studentin und möchte natürlich für den Fall, dass die Strafanzeige keinen Erfolg hat, meinen Verlust nicht noch weiter erhöhen. Andererseits wäre ich selbstverständlich dazu bereit die Kosten zu tragen, wenn dies meine Erfolgsaussichten erhöhen würde.

Vielen Dank!
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.10.2015 | 18:53

Da der Sachverhalt um den es hier geht eher simpel ist halte ich die Hinzuziehung eines RA nicht für erforderlich.
Bringen Sie bei der Anzeigenerstattung sämtliche Unterlagen mit (E-Mail-Korrespondenz, Zahlungsbeleg, etc.).
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei den weiteren Schritten.
Sollten Sie doch Unterstützung benötigen können Sie sich gerne an mich wenden. Meine Kontaktdaten finden Sie in meinem Profil.

ANTWORT VON

62 Bewertungen

Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.strafverteidiger-grasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER