Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betriebsratsmitglied / Leitender Angestellter

01.11.2017 23:11 |
Preis: 55,00 € |

Arbeitsrecht


Ist ein Arbeitnehmer, der in den Betriebsrat gewählt wird, nach §5 BetrVG Abs.3 und Abs.4 automatisch durch die Wahl ein leitender Angestellter?

Wenn ein Sozialplan auf leitende Angestellte gemäß §5 Abs.3 BetrVG keine Anwendung findet, sind dann hiermit gewählte Betriebsratsmitglieder, die den Sozialplan mit ausgearbeitet haben, gemeint und vom Sozialplan ausgeschlossen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Ein Arbeitnehmer wird nicht dadurch automatisch zu einem leitenden Angestellten, dass er in den Betriebsrat gewählt wird. Die Frage, ob ein Arbeitnehmer leitender Angestellter ist, richtet sich allein nach den von Ihnen schon zitierten § 5 Abs. 3, 4 BetrVG.

2. Dementsprechend sind auch Betriebsratsmitglieder nicht automatisch von Sozialplanleistungen ausgeschlossen. Vielmehr sind leitende Angestellte in der Regel deshalb von Leistungen eines Sozialplans ausgenommen, weil sie nicht vom Betriebsrat, sondern vom Sprecherausschuss vertreten werden und die §§ 112, 112a BetrVG auf leitende Angestellte keine Anwendung finden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 02.11.2017 | 00:29

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Aber wie ist dann §5Abs.4 BetrVG zu verstehen?

Leitender Angestellter nach Abs.3 Nr.3 ist im Zweifel, wer
"aus Anlass der letzten Wahl des Betriebsrates.... den leitenden Angestellten zugeordnet..."

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.11.2017 | 08:39

Velen Dank für Ihre Nachfrage.

§ 5 Abs. 4 BetrVG enthält lediglich eine Orientierungshilfe in Fällen, in denen die Zuordnung nach § 5 Abs. 3 Nr. 3 BetrVG nicht zu einem eindeutigen Ergebnis führt.

Es muss also zunächst bereits nach § 5 Abs. 3 BetrVG die Möglichkeit bestehen, dass ein Arbeitnehmer den leitenden Angestellten zuzuordnen ist. Ist dies der Fall, bestehen aber Zweifel bei der Zuordnung, wird die Orientierungshilfe angewendet.

Bei Arbeitnehmern, die bislang nicht den leitenden Angestellten zuzuordnen waren, ändert sich durch die Wahl in den Betriebsrat wie bereits beschrieben nichts. Sie fallen bereits nicht unter § 5 Abs. 3 Nr. 3 BetrVG, so dass die Orientierungshilfe des § 5 Abs. 4 BetrVG gar nicht zur Anwendung kommt.

Ich hoffe, diese Erläuterung konnte Ihre Frage endgültig beantworten.

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER