Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betriebskostenabrechnung 2018

04.01.2020 15:31 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


16:50
Ich habe am 31.12.19 die Beko 2018 erhalten. Nun ist im Adresskopf zwar die korrekte Anschrift des Mehrfamilienhauses genannt aber die falsche Wohneinheit 1. OG rechts (lt. Mietvertrag 1. OG links). Diesen formellen Fehler habe ich meinem Vermieter mitgeteilt. Er meint, dass sich die korrekte Einheit aus der Sicht vor dem Haus und der Angabe der korrekten qm ableite. Ich sehe dies anders. Zum einen, weil im Mietvertrag OG links steht und zum anderen für mich die qm Angabe nicht der zwingende Indiz für meine Wohnung sein muss, schließlich sind mir die qm der Nachbarwohnung nicht bekannt. Aus diesem Grund ist für mich die Beko 2018 formell falsch und die neue würde mir erst jetzt in 2020 zugehen. Zu spät für die Nachzahlung des Vermieters. Was meinen Sie?!
Weiterhin hat die Beko2018 einen inhaltlichen Fehler, welchen der Vermieter beheben würde, da dieser zu meinen Gunsten wäre (eine Nachzahlung bliebe dennoch bestehen). Aus meiner Sicht ist der zweite Sachverhalt jedoch sekundär, da ja die Zustellung der korrekten Beko zu spät erfolgen würde.

Wie ist Ihre Meinung?!

Vielen Dank für Ihre Antwort!
04.01.2020 | 15:58

Antwort

von


(332)
Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben. Bitte beachten Sie, dass schon geringe Abweichungen im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Wenn in der Betriebskostenabrechnung die falsche Wohnung genannt (abgerechnet) wird, ist die Abrechnung formell falsch. Eine Korrektur würde dann verspätet zugehen und wäre unwirksam.

Ein Fehler auf dem Anschreiben ist eine Zustellungsproblematik. Wenn Ihnen die Abrechnung rechtzeitig zugegangen ist und der richtige Adressat ermittelbar ist, ist eine fehlerhafte Bezeichnung nicht relevant.

Eine Abrechnungskorrektur zu Gunsten des Mieters ist möglich.

Nach ihrer Schilderung werden Sie die (geringere) Nachzahlung leisten müssen.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage umfassend beantworten. Sollten Rückfragen bestehen, nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 04.01.2020 | 16:46

Hallo Herr RA Krueckemeyer,

der Adressat (unsere neue Adresse) war korrekt. Die Abrechnung erfolgte zu unserer alten Wohnung (Adresse korrekt - Wohneinheit falsch). Die Frage ist nun ob die falsche Wohneinheit ein formeller Fehler ist und sich dadurch eine korrekte verspätete Beko ergibt oder aber auf Grund der richtigen Angabe der Adresse und der qm mir klar sein muss, dass es sich um meine Wohneinheit handelt und somit der formelle Fehler nichtig ist und steht wenn ja der formelle Fehler über dem inhaltlichen?! Wohneinheit lt. Mietvertrag 1. OG links - Beko 1. OG rechts.

Nochmals besten Dank für Ihre Rückantwort!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.01.2020 | 16:50

Sehr geehrter Fragesteller,

Die falsche Bezeichnung schadet nicht wenn erkennbar ist auf welche Wohnung sich die Abrechnung bezieht (zum Beispiel wenn Sie nur diese eine Wohnung dort hatten).
Es muss aber die richtige Wohnung abgerechnet sein.

Mit freundlichen Grüßen

Krueckemeyer
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(332)

Saalestraße 20
63667 Nidda
Tel: 06043 801 59 60
Web: http://ra-krueckemeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Erbrecht, Reiserecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71410 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Rasche und klar verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle Antwort mit entsprechender Hilfestellung zu Urteilen für einen Einspruch. ...
FRAGESTELLER