Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betreuungsverlängerung: schizophrene Patient geht nicht zur Begutachtung

| 05.12.2021 21:47 |
Preis: 30,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Volljährige (21J) Patient mit Schizophrenie mit vorläufiger Berufsbetreuung für 6 Monate bekommt Einladung zum psychiatrischen Begutachtung wegen Betreuungsverlängerung.

Wegen fehlenden Einsicht und seine Ängste aus der Wohnung zu gehen, wird er vermutlich den Termin nicht wahrnehmen.
Die Betreuerin und Angehörige sind verhindert bzw. im Quarantäne und können dem Patienten nicht zum Arzt zwingen/unterstützen/fahren. Der Arzt hat keinen Alternativtermin.

Mit welcher Folgen kann der Patient rechnen? Wird die Berufsbetreuung wegen mangelnde Mitwirkung beendet?

05.12.2021 | 22:32

Antwort

von


(645)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

eine vorläufige Betreuung kann gem. § 302 FamFG mit einstweiliger Anordnung bis zu sechs Monaten eingerichtet werden. Sie kann nach Anhörung eines Sachverständigen auf bis zu einem Jahr verlängert werden.

Wenn die Anhörung des Sachverständigen nicht möglich oder deswegen nicht ausreichend ist, weil der Sachverständige den Betroffenen nicht untersucht oder befragt hat, endet die vorläufige Betreuung nach sechs Monaten.

Möglicherweise kann ja der Sachverständige den Betroffenen zu Hause aufsuchen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 05.12.2021 | 22:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Verstehe, aber es ist ungerecht, eine Betreuung nicht zu verlängern, nur weil der Sachverständige keinen alternativ Termin anbieten kann. Die Sachverständige (Ärzte) sind somit von Überarbeiten geschützt; und die psychisch Kranke sollen wieder von Begin den gesamten Papierkrieg anfangen.
Wir der Gericht keinen zweiten Versuch für Begutachtung starten?

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

für Ihre Frage „Wird das Gericht keinen zweiten Versuch für Begutachtung starten?" ist eigentlich die Rückfrage-Funktion vorgesehen.

Ob das Gericht während der noch laufenden vorläufigen Betreuung einen neuen Versuch der Begutachtung unternehmen oder ob nach Ablauf der laufenden vorläufigen Betreuung eine erneute vorläufige Betreuung eingerichtet wird, liegt im Ermessen des Gerichts.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 05.12.2021
4,6/5,0

Verstehe, aber es ist ungerecht, eine Betreuung nicht zu verlängern, nur weil der Sachverständige keinen alternativ Termin anbieten kann. Die Sachverständige (Ärzte) sind somit von Überarbeiten geschützt; und die psychisch Kranke sollen wieder von Begin den gesamten Papierkrieg anfangen.
Wir der Gericht keinen zweiten Versuch für Begutachtung starten?


ANTWORT VON

(645)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht