Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Betrachten von Tierpornografie in Suchmaschinenergebnissen

| 17.02.2019 21:29 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich bin seit längerer Zeit unsicher, ob das Betrachten und das Herunterladen von Tierpornografie illegal ist. Ich weiß, dass das Verbreiten solcher illegal ist und wollte deshalb zwei Sachen fragen:

1) Laut dem Thread im Jahre 2014 (siehe Link: https://www.frag-einen-anwalt.de/Betrachten-von-Tierpornografie-in-Bildergebnissen-der-Suchmaschinen--f267922.html) wurde mitgeteilt, dass zwar das Downloaden eine Grauzone ist, das Betrachten der Bilder legal ist. Hat sich seit dem Jahre 2014 in der Rechtslage etwas geändert?

2) In Dänemark z.B. sind DVDs und pornografische Schriften mit Tieren erlaubt. Mache ich mich strafbar, wenn ich solche Schriften in die Bundesrepublik Deutschland mitbringe, wenn ich diese "für den Eigenbedarf" dort erwerbe?

17.02.2019 | 22:40

Antwort

von


(150)
Westliche Karl-Friedrich-Str. 56
75172 Pforzheim
Tel: 07231 58936-0
Web: http://www.tm-patent.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zu 1)
Nein, an der geltenden Rechtslage hat sich im Prinzip nichts geändert. Allein der Besitz von Tierpornographie ist nach wie vor nicht strafbar.

Zu 2)
Der Erwerb und die Einfuhr von pornographischen Schriften einschließlich Ton- und Bildträgern, die sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben, sind nur strafbar, wenn diese Handlungen erfolgen, um die pornographischen Schriften oder aus ihr gewonnene Stücke zu verbreiten, einer anderen Person oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen, § 184a StGB . Für den reinen Eigenbedarf gilt das Verbot nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Henning Twelmeier

Bewertung des Fragestellers 18.02.2019 | 00:21

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Frage wurde leicht verständlich und freundlich beantwortet

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Henning Twelmeier »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.02.2019
5/5,0

Frage wurde leicht verständlich und freundlich beantwortet


ANTWORT VON

(150)

Westliche Karl-Friedrich-Str. 56
75172 Pforzheim
Tel: 07231 58936-0
Web: http://www.tm-patent.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Medienrecht, Wettbewerbsrecht