Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Besteuerung von Aktienveraeuserungen bei beschraenkter Steuerpflicht

25.02.2015 14:00 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


17:06

Zusammenfassung: DBA Singapur, Besteuerungsrecht bei Aktienverkauf in Deutschland

Ich bin deutscher Staatsengehoeriger und lebe seit einer Reihe von Jahren als Permanent Resident in Singapore. In Deutschland habe ich den Status als beschraenkt Steuerpflichtiger (oder Steuerauslaender).
Ich habe deutsche und US-Aktien bei einer deutschen Bank in Deutschland gekauft, in deren Depot eingelagert und wieder verkauft.

Frage: Werden Veraeusserungsgewinne aus Aktienverkaeufen in Deutschland oder in Singapore versteuert?

Anmerkung: Zinseinnahmen werden nicht in Deutschland, sondern in Singapore versteuert!
Dividendeneinnahmen werden durch Bankabzug in Deutschland dem deutschen Fiskus zugefuehrt. In Singapore gebe ich diese nicht den Steuerbehoerden bekannt
25.02.2015 | 15:14

Antwort

von


(73)
Kaiserstr. 20
44135 Dortmund
Tel: 0231-95088861
Web: http://www.ra-fcb.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Einkünfte aus der Veräußerung der Aktien sind nach dem DBA Singapur in Ihrem Ansässigkeitsstaat zu versteuern, Art. 13 V DBA. Dieser ist aufgrund Ihres alleinigen dortigen Wohnsitzes Singapur.

Gleichwohl wird in Deutschland seitens der Bank beim Verkauf der Aktien die Abgeltungssteuer in Höhe von 25% einbehalten werden (§ 20 II Nr.1 iVm. § 43 I Nr.9 EStG ).
Das DBA regelt nun in Art. 24 II DBA, dass die in DE erhobene Abgeltungssteuer in Singapur auf die dortige Einkommensteuer angerechnet wird. Dies geschieht im Rahmen Ihrer singapurischen ESt-Erklärung, in der Sie den Nachweis der Einbehaltung von Abgeltungssteuer in DE führen müssen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik, Diplom-Finanzwirt (FH)

Rückfrage vom Fragesteller 25.02.2015 | 15:37

Ihre Aussage ist nicht richtig
Die Bank hat den gesamten Aktien-Veraeusserungserloes in Gaenze meinem Konto gutgeschrieben (lediglich Gebuehren berechnet

Bei Dividenden sieht das anders aus. Hier hat die Bank 25% Kapitlaertragssteuer eingehalten und nur ca 75% meinem Konto gutgeschrieben

Frage
Veraueserungserloese geben ich in meiner ingapurianischen Steuererklaerung an

In Deutschland (wo ich wg Mieteinnahmen eine Einkommensteuererklaerung abgebe) brauche ich dann wohl keinerlei Angaben zu Veraeusserungsgewinnen zu machen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.02.2015 | 17:06

Ggfs. haben Sie eine Nichtveranlagungsbescheinigung oder eine Freistellungsbescheinigung ggn. Ihrer Bank vorgelegt. Dann würde diese keine Abgeltungssteuer einbehalten müssen. Warum Sie es dann aber für die Dividenden tut, erschließt sich mir so nicht.

Die Veräußerungserlöse müssen Sie in Ihrer singapurschen ESt-ERklärung angeben (Ansässigkeitsstaat).

In DE sind Sie nur zur Abgabe einer Erklärung für beschränkt Steuerpflichtige verpflichtet. Dort sind jedoch nur die Mieteinnahmen zu erfassen, da die Veräußerungsgewinne nicht im Katalog des § 49 EStG aufgezählt sind.

ANTWORT VON

(73)

Kaiserstr. 20
44135 Dortmund
Tel: 0231-95088861
Web: http://www.ra-fcb.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER