Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Besteuerung des Gewinns aus einem Gewinnspiel?

| 16.10.2013 20:18 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Zusammenfassung: Besteuerung von Gewinnen aus Verlosungen und Glücksspielen wie auch sonstigen Spielen (Pokerspiel)

ich hatte gelesen, dass der erzielte Gewinn aus einem Gewinnspiel ggf. nur dann versteuert werden muss, wenn hierzu eine Leistung erbracht werden musste. Meine Frage geht jetzt gezielt auf die von Readers Digest durchgeführten Gratisverlosungen, bei der die Gewinner ausgelost werden.

Ist meine Interpretation richtig, dass solche Gewinne steuerfrei sind?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:
Vorab ist folgendes zu sagen: Grundsätzlich ist Ihre Ansicht richtig, dass Gewinne aus Glücksspielen steuerfrei sind. Um eine abschließende Beurteilung abgeben zu können, müssten aber die Teilnahmebedingungen für die Gratisverlosung geprüft werden und eruiert werden, was Sie im Rahmen der Gratisverlosung tun mussten, um den Gewinn zu erhalten. Gratisverlosung bedeutet per se nur, dass die Teilnahme an der Verlosung kostenlos ist. Die Teilnahmebedingungen können Sie gerne an meine E-Mailadresse senden: info@kanzlei-hermes.com
Eine Prüfung kann dann im Rahmen einer normalen Beauftragung erfolgen.
Gewinne aus Verlosungen fallen nicht unter eine der sieben Einkunftsarten in § 2 EStG und sind deshalb steuerfrei.
Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn Sie aufgrund Ihrer individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, also kurz irgendeine "Leistung" erbracht haben, um diesen Verlosung zu gewinnen und zb regelmäßig an solchen Gewinnspielen teilnehmen. So hat zB das FG Köln kürzlich entschieden, dass auch die Gewinne aus einem Pokerspiel zu besteuern sind. Allerdings ist dieses Urteil noch nicht rechtskräftig.
Der Sachverhalt:


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 18.10.2013 | 10:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vollständige, kompetente Antwort"
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen