Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Besteuerung Kapitalerträge im Erbfall

| 18.01.2021 13:01 |
Preis: 52,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,

bevor ich zu meiner Frage komme, möchte ich zunächst kurz die Ausgangslage beschreiben:

Nehmen wir es wird ein Aktiendepot vererbt. Dieses wird gemäß der aktuellen Rechtslage abzüglich der Freibeträge besteuert und geht dann ordnungsgemäß in den Besitz des Erben über. Der Erbe verkauft nun einige Positionen des Depots. Mein Frage lautet nun: sind diese Verkaufserlöse steuerpflichtig, z.B. einkommensteuer- oder kapitalertragssteuerpflichtig, obwohl das Depot ja bereits durch die Erbschaft versteuert wurde?

Sollten in diesem Fall Kapitalertragssteuern anfallen, beziehen diese sich dann auf die Gesamtwertentwicklung der Aktienpositionen oder zählt dabei die Wertentwicklung seit der Übernahme durch den Erben?

Vielen Dank!

18.01.2021 | 14:07

Antwort

von


(67)
Roseplatz 6
31787 Hameln
Tel: 01772422226
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Rechtsratsuchende/r, 

zu Ihrer Anfrage teile ich Ihnen gerne mit, dass leider die erbschaftssteuerliche und die einkommensteuerliche Versteuerung vollkommen unabhängig voneinander erfolgen. 

Daher sind die Verkaufserlöse in jedem Fall einkommensteuer- bzw.  kapitalertragssteuerpflichtig.

Denn der Kapitalwert des Depots wird bei der Erbschaftssteuer erfasst, während Verkaufserlöse einkommensteuer- bzw.  kapitalertragssteuerpflichtig sind.
 
Da Sie als Erbe in die Gesamtrechtsnachfolge nach dem Erblasser eintreten, werden bei der Einkommensteuer- bzw.  Kapitalertragssteuer die Wertentwicklungen seit dem Kauf des Erblasseres besteuert.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Anmerkungen weitergeholfen zu haben und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Andrea Fey
Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Steuerrecht


Bewertung des Fragestellers 18.01.2021 | 18:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für die freundliche und präzise Auskunft!

"
Mehr Bewertungen von Notarin und Rechtsanwältin Andrea Fey »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.01.2021
5/5,0

Vielen Dank für die freundliche und präzise Auskunft!


ANTWORT VON

(67)

Roseplatz 6
31787 Hameln
Tel: 01772422226
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Steuerrecht, Erbschaftssteuerrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Reiserecht