Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bestellter Artikel aus Frankreich

30.07.2019 02:24 |
Preis: 50,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


Hallo,

Folgendes Problem ist jetzt grade aktuell bei mir.

Ich habe eine Auspuffanlage aus Frankreich bestellt, diese wird nämlich nicht mehr von der Firma gefertigt. Ich fand die Anlage auf einer vertraulichen Seite und der Artikel ist auch noch immer auf Lager dort angezeigt.

Also habe ich diesen Artikel für knapp 3500,00€ bestellt, und habe zeitgleich eine Mail Anfrage am Sonntag gestellt wann dieser Artikel geliefert wird. Die Antwort war ungefähr diese: ihre Anlage wird in 14 Tagen bei Ihnen sein.

Ich antwortete wieso es so lange dauert.

Deren Antwort war wie folgt: jede Auspuff Anlage wird nach Bezahlung angefertigt

Ich weiß jedoch das keine mehr gefertigt wird da die Firma wie eben erwähnt die Produktion gestoppt hat, ich bin halt Davon ausgegangen das die Ware wie angegeben auf Lager ist und nicht erst produziert werden muss.

Meine Frage also was sind meine Alternativen wenn die Anlage nicht geliefert werden kann. Ich möchte nämlich kein Geld zurück sondern eigentlich die Auspuff Anlage. Das Geld ist ja auch bereits per Paypal überwiesen.

Die Firma würde die Produktion wieder anfangen wenn 25 Auspuff Anlagen aufeinmal bestellt werden (sammelbestellung) die Firma ist nicht die selbe wie vom französischen online Handel
30.07.2019 | 09:06

Antwort

von


(19)
Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.medienkanzleirichter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie haben einen Kaufvertrag mit der französischen Firma geschlossen. Wenn die Ware jedoch nicht - wie versprochen - geliefert wird, ist fraglich, welches Recht anwendbar ist.

Das zuständige Gericht bestimmt sich nach der Vereinbarung im Vertrag oder
nach dem internationalen Zivilverfahrensrecht. Nach der EuGVO kann jeder Vertragspartner an dem Ort verklagt werden, an dem er seine Hauptverwaltung bzw. –niederlassung hat (Sitz), oder an dem Ort, an den die Ware geliefert wurde oder hätte geliefert werden müssen (Erfüllungsort).

Sie haben also die Wahl zwischen deutschem und französischem Recht.

Wenn die Lieferung nach deutschem Recht nicht möglich ist, können Sie von dem Vertrag zurücktreten und daneben Schadensersatz geltend machen. Auch wenn die Leistung sich verzögert, können Sie einen Verzugsschaden geltend machen.

Da Ihnen offensichtlich mehr daran gelegen ist, die Anlage zu erhalten, sollten Sie den Vertragspartner an seine Pflichten erinnern und ihn so zur Vertragserfüllung motivieren.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
RA M. Richter


Nachfrage vom Fragesteller 30.07.2019 | 11:56

Falls ich zu der Schadensersatz Option zurück greifen muss sie kann ich das so gestalten das der sehr hoch ausfällt ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.07.2019 | 14:54

Hallo,

ein Schadensersatz muss immer konkret belegt werden. Ein Schaden kann sich z.B. aus einem entgangenen Gewinn ergeben, aber auch dieser muss genau nachgewiesen werden. Ein Weiterverkauf zu einem höheren Preis wäre so ein entgangener Gewinn.

Beste Grüße
RA Richter

ANTWORT VON

(19)

Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.medienkanzleirichter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Schadensersatzrecht, Urheberrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Familienrecht, Arbeitsrecht, Internet und Computerrecht, Medizinrecht, Wettbewerbsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen