Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beschäftigung eines Ausländers

15.11.2016 17:06 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Ariane Hansen


Zusammenfassung: Erteilung einer Niederlassungserlaubnis und Arbeitserlaubnis nach § 18b AufenthG in verbindung mit der Beschäftigungsverordnung

Guten Tag,

Ich habe eine Niederlassungserlaubnis nach § 18b AufentG beantragt. Mir wurde eine Fiktionsbescheinigung gegeben mit dem Vermerk, dass Beschäftigung nach dem obengenannten Paragraph gestattet ist. Da ich die zwei Jahre davor immer auf meine Firma und meine Stelle, die meinem Abschluss entspricht, angewiesen war, verstehe ich es so, dass nach § 9 Abs 1 Nr 1 BeschV ist mir jegliche Beschäftigung gestattet. Also, egal wo und egal was genau. Sprich ich kann weiterhin bei meiner Firma bleiben oder mir einen anderen Job finden, der nichts mit meinem Abschluß zu tun hat, oder einen Nebenjob haben, der meinem Abschluß nicht entspricht. Ich bin mir sicher, dass es so ist, aber würde gerne trotzdem eine Bestätigung vom Fachmann haben.

Vielen Dank im Voraus.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach § 9 Abs. 1 BeschV bedarf die Ausübung einer Beschäftigung bei Ausländerinnen und Ausländern, die eine Aufenthaltserlaubnis besitzen und nach
Nr. 1 zwei Jahre rechtmäßig eine versicherungspflichtige Beschäftigung im Bundesgebiet ausgeübt haben
keiner Zustimmung.
Ich gehe daher aufgrund Ihrer Schilderung ebenfalls davon aus, dass Ihnen jegliche Beschäftigung gestattet ist, wenn Ihnen die Niederlassungserlaubnis erteilt wird.

Falls Ihrerseits Zweifel bestehen sollten, können Sie zur Sicherheit bei der Ausländerbehörde nachfragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER