Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.218
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beschädigter Dielenfußboden

27.10.2009 12:28 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Hallo,

Sachverhalt: durch Handwerker in der Wohnung unter mir, wurde von unten ein Loch in den original Dielenfußboden meiner Altbau-Wohnung gebohrt.

Frage: In welchem Umfang habe ich Anspruch auf Schadenersatz?

Der Austausch des durchgebohrten Dielenbrettes kommt aufgrund des dadurch gegebenen Farbunterschiedes zu den alten Dielen nicht in Frage.

Habe ich Anspruch auf eine komplette Erneuerung des Fußbodens in dem Raum oder müsste ich dabei den "alt-neu"-Unterschied selbst bezahlen?

Haben die originalen Dielen evtl. einen höheren Wert (Wertsteigerung der Wohnung)?

Habe ich ein Recht auf Auszahlung des Differenzbetrages zur Erneuerung des Fußbodens, wenn ich das Loch nur ausbessern lasse?

mfg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich möchte Ihre Fragen auf Grund des dargelegten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten:

Ich weise darauf hin, dass dies einer ersten Orientierung über die bestehende Rechtslage dient und ein ggf. persönliches Beratungsgespräch bei einem Anwalt Ihrer Wahl nicht ersetzt.

Das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann die rechtliche Beurteilung beeinflussen.

Dies vorangestellt beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:

Ob ein einzelner Austausch der beschädigten Diele als Schadensersatz trotz des Farbunterschiedes ausreicht, oder ob tatsächlich eine Erneuerung des gesamten Fußbodens vorgenommen werden muss, kann derzeit nicht abschließend beantwortet werden, da es auf die Umstände des Einzelfalls ankommt.

Ein Austausch der einzelnen beschädigten Diele ist hinnehmen, wenn sich die farbliche und strukturelle Abweichung der einzusetzenden neuen Diele von den vorhandenen in einem Bereich bewegt, der keine wesentliche Beeinträchtigung des Gesamteindrucks des Fußbodens begründet.

Dies ist vor allem dann anzunehmen, wenn sich die Beschädigung eher im Eckbereich oder im Bereich nahe der Zimmerwände befindet.

Sollte die Beschädigung jedoch mitten im Raum bestehen, ist wohl eher von einer kompletten Erneuerung auszugehen.

In diesem Fall müssen Sie sich jedoch eine Vorteilsausgleichung gefallen lassen. Das bedeutet, das ein Abzug „neu für alt“ vorzunehmen ist. Dieser Differenzbetrag wäre dann durch Sie zu zahlen.

Für den Umfang der Vorteilsanrechnung ist maßgeblich, welche Nutzungsdauer des Dielenfußbodens im Zeitpunkt der Schadensverursachung bereits erreicht war.

Durch die Ersetzung des älteren Dielenfußbodens durch einen neuen Dielenfußbodens dürfte nämlich insoweit eine Wertsteigerung eingetreten, als dass der neue Dielenfußboden eine längere Haltbarkeit und Nutzungsdauer aufweist.

Ob der bisherige Originaldielenfußboden einen wertbildenden Faktor der Wohnung darstellt, kann derzeit nicht abschließend beurteilt werden, ist aber im Zweifel wohl eher zu verneinen, da durch die ständige Benutzung auch diesbezüglich eine Abnutzung erfolgt.

Sie können ein Gutachten zur Bestimmung der Schadenshöhe zur Erneuerung des kompletten Fußbodenbelages einholen, sofern tatsächlich der Austausch des gesamten Fußbodens erforderlich ist.
Davon ist dann der Abzug „neu für alt“ vorzunehmen. Der Differenzbetrag kann dann durch Sie geltend gemacht werden.

Sollten Sie dann den Schaden allerdings nicht durch Verlegung neuer Dielen beseitigen lassen, sondern nur das Loch ausbessern lassen, stehen Ihnen nur die Nettokosten ohne darauf anzurechnende Mehrwertsteuer zu, da die Reparatur nicht tatsächlich in dem Umfang ausgeführt wurde, wie dies das Gutachten ergäbe.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen ersten Überblick über die bestehende Rechtslage geben und Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantworten.

Bestehende Unklarheiten beantworte ich Ihnen gern innerhalb der kostenlosen Nachfragefunktion, wobei ich darum bitte, die Vorgaben dieses Forums zu beachten.

Darüber hinausgehende Fragen beantworte ich Ihnen gern im Rahmen einer Mandatserteilung.
Durch eine Mandatserteilung besteht auch die Möglichkeit einer weiterführenden Vertretung.

Die Kommunikation bei größerer Entfernung kann via Email, Post, Fax und Telefon erfolgen und steht einer Mandatsausführung nicht entgegen, sofern Sie der Nutzung dieser Möglichkeiten aufgeschlossen gegenüberstehen.

Eine weiterführende Vertretung zieht allerdings weitere Kosten nach sich. Im Fall einer Beauftragung würde ich den hier gezahlten Einsatz auf meine nachfolgenden Gebühren vollständig anrechnen.


Mit freundlichen Grüßen

Marco Liebmann
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64203 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gut verständliche und eindeutige Antwort. Liebe Frau Türk, gerne komme ich auf Sie zurück so notwendig. Momentan sind wir noch in der Phase in der meine Gegenüber meine alle besonders "schlau" zu sein..... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Bester Anwalt! Von drei persönlich aufsuchenden Anwälten erhielten wir immer nur unklare Auskünfte, haben viel Geld bezahlt und schlauer waren wir nach den Erstgesprächen nie. RA Steidel hat uns klare und präzise Antworten ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und kompetente Hilfe + Lösung. Danke! ...
FRAGESTELLER