Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Berufsunfähigkeitsversicherung Versorgungsausgleich

| 13.07.2017 21:48 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Zusammenfassung: Rente auf Berufsunfähigkeitsversicherung fällt nicht in den Versorgungsausgleich.

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich beziehe zur Zeit eine Eu-Rente und gleichzeitig eine monatliche Zahlung aus einer privaten Berufsunfähigskeitsversicherung. Ich würde mich gerne scheiden lassen. Meine Frage ist zählt die BU aus der ich bereits Leistung beziehe als Einkommen gezählt oder mit in den Vorsorgungsausgleich gezählt???

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Berufsunfähigkeitsversicherung fällt nicht in den Versorgungsausgleich. Sie ist eine private Versicherung mit der das Risiko abgesichert wird, aufgrund von Erkrankungen den Beruf nicht mehr ausüben zu können. Damit sichert sie den Einkommensverlust ab.

In den Versorgungsausgleich fallen nur Anrechte, die der Altersvorsorge dienen. Dies sind in der Regel Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung, betriebliche Altersvorsorge und private Altersvorsorge.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 13.07.2017 | 22:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 13.07.2017 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Erst anfängliche Schwierigkeiten, am Ende jedoch sehr klar und stets sehr freundlich erklärt. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War verständlich und ausführlich, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das nächste Mal bevorzuge ich eher eine persönliche Beratung. Das liegt wohl eher an der Plattform, als an der beratenden Person. Aus diesem Grund hat sich für mich jetzt keine Handlungsoption ergeben, bzw. etwas, was ich tun ... ...
FRAGESTELLER