Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Berufsbezeichnung / Namensrecht


| 27.12.2012 11:50 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz



Guten Tag , wenn man ein Ausbildungszertifikat zum Kinder,Jugend und Familienberater erlangt hat ,eine medizinische 3 jährige Basisausbildung absolviert hat (HP Schule), jedoch keine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde nach dem HP Gesetz besitzt, darf man sich dann als Kinder Jugend und Familientherapeut bezeichnen ?
Praxisbezeichnung wäre : Praxis für ganzheitliche Therapie - (Name) mit der Berufsbezeichnung : Kinder-,Jugend-,Familientherapeut oder Kinder,-Jugend-,Familientherapie mfg
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Fragen beantworte ich Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung und des gewählten Einsatzes im Rahmen einer Erstberatung gerne wie folgt. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass Sie den empfohlenen Einsatz deutlich unterschritten haben, so dass die Datailtiefe der Antwort daran angepasst werden muss.


Kinder-, Jugend-, Familientherapeut ist kein besonders gesetzlich geschützter Begriff.


Allerdings entsteht durch die Bezeichnung "Therapie"/"Therapeut" für den Kunden der Eindruck, Sie würden Heilkunde ausüben. Es entsteht damit zugleich der Eindruck, dass Sie die Voraussetzungen nach dem HeilprG bzw. nach dem PsychThG erfüllen. Dies ist jedoch nicht der Fall.

Gleiches gilt entsprechend für die Bezeichnung "Praxis".

Schon dieser falsche Eindruck kann einen Verstoß gegen das HeilprG bzw. das PsychThG darstellen.


Ich kann Ihnen daher nur die Bezeichnung

"Kinder-, Jugend- und Familienberatung"

anraten, solange Sie nicht im Besitz der Erlaubnis nach dem HeilPrG sind.



Ich hoffe, Ihnen geholfen und einen ersten Überblick verschafft zu haben. Dazu dient das vorliegende Forum. Eine Einzelfalltätigkeit kann und will dieser Beitrag natürlich nicht ersetzen.


Nachfrage vom Fragesteller 27.12.2012 | 13:44

Danke für die kompetente Auskunft.
d.h wenn ich es richtig verstehe , daß der Begriff
"Therapie" , wie zb Gesprächstherapie nicht zu verwenden ist
da er irreführend sein kann , die Heilkunde auszuüben ?
mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.12.2012 | 14:17

Sehr geehrter Ratsuchender,

das verstehen Sie richtig.

Es sollte der Begriff

"Kinder-, Jugend- und Familienberatung"

verwandt oder aber die Erlaubnis nach dem HeilprG erlangt werden.


P.S. Ihre Bewertung sollten Sie nochmals überdenken. Dass Sie den vom Betreiber empfohlenen Einsatz um mehr als die Hälfte gekürzt haben, sollten Sie berücksichtigen. Auch weist der Betreiber darauf hin, dass eine Bewertung erst nach der Beantwortung der Nachfrage vorgenommen werden sollte. Im Übrigen ist nicht ersichtlich, inwiefern hier eine ausführlichere Antwort hätte erfolgen können.


Mit freundlichem Gruß


-Huppertz-
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 27.12.2012 | 13:48


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?