Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bereits gebuchte Reise stornieren ?


27.10.2015 08:58 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff



Wir wollen im Oktober 2016 eine Amerikareise machen. Nach langen Recherche haben wir ein Anbieter gefunden, der vielversprechend klang. Wir schilderten unsere Wünsche und innerhalb kurzer Zeit erhielten wir ein Angebot. Nach einigen Änderungen kam ein neues Angebot und dies sagte uns zu und wir buchten es . Die Reise sollte 3Tage New York und 7 Tage Miami im Ferienhaus sein. Soweit so gut. Das 1. Angebot war ein Ferienhaus in Orlando. Gut in Orlando wollten wir kein Haus , lieber in Fort Myers. Was lt. Prospekt etwas mehr kostete , aber kein Problem dastellte. Nun bekamen wir die Buchungsunterlagen mit Bilder von dem Objekt. Nun hatten wir mittlerweile diese Buchung schon festgemacht . Als wir die Rechnung erhielten, stellten wir fest, das wir ( 4 Personen ) in ein Doppelzimmer untergebracht sind. Dies klärte sich nach einen kurzen Gespräch und es wurde geändert. Nun stellten wir weiter fest, das das Ferienhaus in Wirklichkeit eine Ferienwohnung im Mehrfamilienhaushaus . Nach Rückfrage erhielten wir noch keine Antwort. Jetzt wollen wir die Buchung rückgängig machen, da wir uns nur abgelockt vorkommen. Eine Anzahlung haben wir noch nicht getätigt, welche demnächst aber fällig wird. Können wir jetzt einfach die Reise wieder stornieren .
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Stornierungsmöglichkeiten ergeben sich zunächst einmal aus den AGB´s des Reiseveranstalters. Leider haben Sie diese nicht angefügt, so dass ich diese nicht von hier prüfen kann.

Eine Stornierung wäre auch möglich, wenn die Reise schon jetzt voraussichtlich mit einem erheblichen Mangel behaftet ist. Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ist sicherlich - allein vom Platzangebot - minderwertiger als ein Ferienhaus. Der Reiseveranstalter wäre aber zunächst aufzufordern, ein Haus zur Verfügung zu stellen, bevor ihnen eine Rücktrittsmöglichkeit zustehen würde.

Wenn 4 Personen in einem Doppelzimmer untergebracht werden sollten, gilt oben gesagtes: Der voraussichtliche Mangel müsste schriftlich gerügt werden, mit der Aufforderung zur Abhilfe.

Ein Rücktritt wegen Verlusts des Vertrauensverhältnisses oder Wegfall der Geschäftsgrundlage ist übrigens nur in engen, begrenzten Fällen möglich-

die übrigen Rücktrittsmöglichkeiten ( und event. Kosten ) ergeben sich aus dem jeweiligen Vertrag, den Sie auf entsprechende Passagen überprüfen sollten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER