Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.542
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Berechnung Wohnfläche

01.06.2018 11:03 |
Preis: 30,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Unser Einfamilienhaus soll verkauft werden. Durch unterschiedliche Berechnungsverfahren kommen auch unterschiedliche
Angaben zur Wohnfläche zustande.
Auf welcher Berechnungsgrundlage , Wohnflächenberechnung
nach Wohnflächenverordnung oder nach DIN 277, muß der Makler diese Immobilie vermarkten?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

wie Sie feststellen, gibt es verschiedene Berechnungsmethoden.

Es kommt daher auf die vertragliche Vereinbarung an bzw. auf die Vorgaben der Eigentümer.
Die eine Größe ist die Wohnfläche, die andere die Nutzfläche. Es sollte klargestellt sein, welche Fläche gemeint ist.
Es können auch beide Flächenangaben aufgeführt werden.


Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 01.06.2018 | 19:29

Sehr geehrter Herr Eichhorn,
meine Frage bezog sich eindeutig auf die Wohnfläche ( nicht die Nutzfläche )

Auf welcher Grundlage ( eventuell gesetzlich vorgeschrieben )muß die Wohnfläche berechnet werden ?

Danke im Voraus.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.06.2018 | 23:47

Sehr geehrter Ratsuchender,

es gibt für den Verkäufer keine gesetzlich vorgeschriebene Wohnflächenberechnungsmethode.

Üblich aber kein Muss ist die Anwendung der WoFlV.

Sie muss nicht angewendet werden.

Bei Berechnung nach DIN 277 geben Sie dies bitte an.


Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER