Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Berechnung Überbaurente

24.02.2018 11:57 |
Preis: 50,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Guten Tag,

Da unser Nachbar 3 Jahre gegen unsere Baugenehmigung geklagt hat und nun schon wieder zivilrechtliche Klagen während des Baubeginns erteilt hat, möchten wir Überbaurente für die Garage auf unserem Grundstück zahlen lassen. Da wir Grenzbebauung über 3 Stockwerke haben, fehlen uns nun 8 cm Breite.

Wie hoch ist die Überbaurente?
Daten:
8cm bei einer Länge von 6 Metern
Bodenrichtwert aktuell: 4500 Euro pro qm (Bestlage in Großstadt), Zeitpunkt der Garagenerstellung des Nachbarn: 1955

Kenntnis des Überbaus: seit Vermessung 2015

Vielen Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

Die Höhe der Überbaurente bestimmt sich nach der
überbauten Fläche im Zeitpunkt der Grenzüberschreitung. Dies ist angemessen zu verzinsen. Das wiederum bestimmt sich nach den Verhältnissen zum Zeitpunkt des Überbaus (angemessener Liegenschaftszins). Diese Verzinsung entspricht der Überbaurente.

Bitte teilen Sie mir daher noch die Höhe des Liegenschaftszinses mit. Sodann kann ich die Berechnung vornehmen.

Ich darf so gleich darauf hinweisen, dass eine Überbaurente für zurückliegende Zeit Räume der Verjährung unterliegen.

Ich antworte Ihnen dann über die Nachfrage Funktion, welche kostenlos ist.

Mit freundlichen Grüßen

Draudt, Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 24.02.2018 | 19:24

Danke - der Liegenschaftszins liegt bei 6 Prozent.

Und ich habe das Haus 2014 erworben.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 24.02.2018 | 19:56

Sehr geehrter Fragesteller,

man kommt zu einem Betrag von ca 130€/Jahr.

4500x6/100= 270
x 0,48 ( Fläche)= 129,60€

Ein Betrag für zurück liegende Zeiträume kann bis einschließlich 2015 verlangt werden, Verjährung zum Jahresende.

Ob die Voraussetzungen für eine Überbaurente dem Grunde nach vorliegen, habe ich nicht geprüft. Dies war nicht Inhalt der Fragestellung.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Draudt
Rechtsanwältin

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER