Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Berechnung Pfändung

| 15.05.2019 19:31 |
Preis: 30,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


Zusammenfassung: Inhalt des pfändbaren Einkommens.

Guten Tag, meine Frau erhält ab ca. 6.08.2019 ungefähr 900€ Elterngeld für 12 volle Monate. Meine Frau wird allerdings 24 Monate Elternzeit nehmen, so wird das Elterngeld 24 Monate lang nur 450€ betragen. Da ich Schulden beim Jugendamt habe bezüglich meiner 9 Jährigen Tochter die nicht in meinem Haushalt lebt und ich auch zurzeit kein Unterhalt bekommt.
ist die Frage ob ich meine Frau sowie meine 6 Jährige Tochter und dann nach der Geburt auch das Baby als Unterhaltspflichtige angeben kann. Kann das Jugendamt verbieten meine Frau und die Kinder in die Brechung zu nehmen ? Schließlich hat meine Frau so kein Einkommen mehr sondern Sozialleistungen und das sehr wenig. Mein Gehalt könnte ab dem 01.06.2019 Netto 1800€ betragen.
17.05.2019 | 08:51

Antwort

von


(113)
Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95819261
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Alle Personen, die zu ihrem Haushalt gehören und für die Sie Unterhalt leisten müssen, in Geld oder Naturalien, werden bei der Feststellung des pfändbaren Einkommens berücksichtigt.
Das kann kein Amt verbieten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Wübbe

Bewertung des Fragestellers 29.07.2019 | 09:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Wübbe »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.07.2019
5/5,0

ANTWORT VON

(113)

Hohenzollernring 57
50672 Köln
Tel: 0221 - 95819261
Web: http://www.wuebbe-rechtsanwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Tierrecht