Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Benutzung Garten


26.04.2005 23:21 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht



Ich möchte gerne wissen, ob der Mietnachbar den Garten benutzen darf?
Ich habe vor 15 Jahren die Wohnung meines verstorbenen Onkels übernommen. Er hatte damals das alleinige Recht den Garten zu benutzen und zu pflegen.Dies habe ich nun auch so gemacht, wir haben sogar Blumen angepflanzt und Kleine Obstbäume gesetzt von unserem Privatgeld. Vor 8 Jahren ist nun der besagte Nachbar eingezogen und möchte nun von heute an den Garten mitbenutzen.
Muß ich das zulassen? im Mietvetrag seht allerdings nichts darüber.
Mit freundlichen Gruß
Sehr geehrte(r) Rechtssuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ihre Frage verstehe ich so, dass sowohl Ihrem verstorbenen Onkel als auch Ihnen nach dessen Tod vom Vermieter das alleinige Nutzungsrecht des Gartens eingeräumt wurde. Wenn Ihnen das alleinige Nutzungsrecht des Gartens eingeräumt wurde, steht es Ihnen auch zu. Solange Ihr Vermieter Ihrem Wohnungsnachbarn die Nutzung nicht erlaubt, hat er auch kein Nutzungsrecht. Dies gilt selbst dann, wenn sich seine Wohnung im Erdgeschoss befindet. Denn es existiert kein Gewohnheitsrecht, wonach der Mieter im Erdgeschoss ein Vorrecht auf den Hausgarten haben soll.

Ich hoffe, Ihnen damit zunächst weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver R. Klein
Rechtsanwalt

Feldmannstraße 76
66119 Saarbrücken

Tel. 0681/76196-0
Fax 0681/76196-29

Email: anwalt@hanauer-klein.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER