Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bekomme ich BAB wenn die erste Ausbildung wegen Krankheit abgebrochen wurde?

25.02.2010 15:10 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,
ich fange in wenigen Tagen eine Ausbildung an als Hotelfachfrau.
Jetzt habe ich das Problem das ich vllt aus gesundheitlichen Gründen diese Ausbildung nicht weiter machen kann, was sich aber erst noch rausstellen wird und dann würde ich ein ärztliches Gutachten bekommen.

Ich muss BAB beantragen um alle meine Rechnungen zu bezahlen.

Meine Frage jetzt: Habe ich ein Anrecht auf BAB wenn ich meine erste Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen in der Probezeit abbrechen musste und eine andere Ausbildung anfange?

25.02.2010 | 15:38

Antwort

von


(458)
Mauerstrasse 36
72764 Reutlingen
Tel: 07121 128221
Web: http://www.anwalt-vogt.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Frage darf ich auf der Basis des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes gerne wie folgt beantworten:

In der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) handelt es sich um einen Zuschuss der Agentur für Arbeit zur Ausbildungsvergütung, wenn diese zur Deckung des Lebensbedarfs des Auszubildenden nicht ausreichend ist.

Hierbei ist zu berücksichtigen, dass grundsätzlich nur eine Erstausbildung gefördert werden kann. Wird diese allerdings abgebrochen, so kommt § 60 Abs. 3 SGB III zur Anwendung, wonach eine erneute Förderung möglich ist, wenn für den Abbruch ein berechtigter Grund bestand.

Wenn daher die Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht fortgeführt werden kann und wenn hierüber ein schlüssiges ärztliches Gutachten vorliegt, so kann eine neue Ausbildung wieder gefördert werden.

Zu beachten ist hierbei allerdings, dass auch die neue Ausbildung wieder förderungsfähig sein muss, d.h. es muss sich um einen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf handeln.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort einen ersten Überblick über die Rechtslage verschafft zu haben.

Hierbei möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Sie können natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.

Für eine über diese Erstberatung hinausgehende Interessenvertretung steht Ihnen meine Kanzlei selbstverständlich ebenfalls gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und verbleibe

mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Vogt

ANTWORT VON

(458)

Mauerstrasse 36
72764 Reutlingen
Tel: 07121 128221
Web: http://www.anwalt-vogt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90319 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle Antwort, auch bei der Nachfrage, alles beantwortet! Super ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und gut ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
alles gut ...
FRAGESTELLER