Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.015
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beim Pusten 0,56 Promille - Einspruch gegen Bescheid erheben?


23.11.2004 21:47 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Hallo liebe Anwälte,
hier die Situation die ich eben erlebt habe:

Nach Feierabend ( 18:00 Uhr-19:20 Uhr ) habe ich noch 3 Bier getrunken ( 0,33l ).
10 min. später kam ich in eine Verkehrskontrolle und muste mit auf die Wache zum Pusten. Dort hat eine dubiose Maschine den Wert vom 0,56 Promille ausgespuckt! Dies seien jedoch o,o6 Promille zuviel und ich müsste jetzt
4 Wochen den Führerschein abgeben!

Daher meine Frage: Lohnt es sich wegen 0,06 Promille Einspruch einzulegen?

Gehe ich auf die Seite www.promillerechner.de wirft mir der Rechner einen Wert von 5 Promille aus! ( Ich denke mal genauso ungenau wie das Pusten!)

Also- Einspruch erheben oder nicht???
Habe ich reelle Chancen???

Vielen Dank für ihre Antwort!!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,
leider wird aus Ihrem Bericht nicht deutlich, ob der Toleranzbereich schon berücksichtigt wurde.

Daher sehe ich gute Aussichten, daß Sie in einem Einspruchsverfahren eine Reduzierung des Promillewertes erhalten. Mittels eines Anwaltes können Sie Akteneinsicht nehmen und dann ersehen, welches Gerät und welche Berechnungsmethode vorgenommen wurde.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER