Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bei DHL Paket verschwunden

01.04.2015 01:29 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Fachhändler und versende mit der DHL im Jahr ungefähr 400 -500 Pakete. Jetzt ist ein Paket im Wert von 2069.-€ am 13.03.15 bei der DHL verschwunden. Ich habe DHL dann sofort den Nachforschungsauftrag zugesandt. Ich habe die Ware mit 2500.-€ versichert.
2013 ist mir schon einmal ein Paket im Wert von 2200.-€ bei DHL abhandengekommen und ich habe nach 3 Monaten erst eine Antwort von DHL bekommen und mein Geld hatte ich dann nach 8 bis 10 Monaten in 2 Teilen von DHL zurückerstattet bekommen. Mich rief sogar zu dem Fall der Anwalt von DHL an ob ich hier vielleicht selber betrogen hätte.
Ich finde die DHL unerhört frech und das man keinen persönliche Mitarbeiter für sein verschwundenes Paket bekommt ist unerhört, denn man bekommt nie Antwort von DHL wenn man alle 7 Tage nachfragt wann der und ob der Fall überhaupt bearbeitet wird.
Was kann man gegen diesen großen Konzern DHL tun, dürfen die meine Ware verschwinden lassen und sich dann so viel Zeit lassen wie sie wollen? Gibt es hier eine Möglichkeit DHL Druck zu machen? DHL hat noch nicht einmal für mich als Firmenkunden einen persönlichen Betreuer, man sagte mir von DHL einen persönlichen DHL Betreuer bekommt man erst ab 10.000 Pakete im Jahr. Also z.B. amazon und die werden hier bestimmt nicht bei DHL betteln müssen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie haben mit dem Unternehmen einen Vertrag geschlossen, nachdem er Ihnen den Transport des abgesandten Pakets zu seinem Bestimmungsort verschuldete. Diese Leistung wurde nicht ordnungsgemäß erbracht, weshalb das Unternehmen auch entsprechend haftet, wobei aber möglicherweise vereinbarte Haftungshöchstgrenzen zu berücksichtigen sind.

Sofern Sie das Paket unstreitig an das Unternehmen übergeben wurde und auch nicht angekommen ist, erscheint mir die Verweigerungshaltung des Unternehmens höchst fragwürdig. Sollten die genannten Tatsachen von dem Unternehmen bestritten werden, müssten allerdings Sie beweisen können, dass ein Auftrag erteilt wurde und Sie das Paket abgegeben haben. Für die ordnungsgemäße Auslieferung ist hingegen der Transporteur beweispflichtig, wobei es nicht schaden kann, eigenen Beweis (etwa durch das Zeugnis des Empfängers) antreten zu können.

Bezüglich der Haftungshöchstgrenzen sollten Sie selbstverständlich die Versicherung in Anspruch nehmen. Dieser gegenüber sind es wiederum Sie, die den Verlust nachweisen müssen. Ob dies gelingen kann, kann anhand Ihrer Sachverhaltsschilderung nicht beurteilt werden. Hierzu sind vielmehr weitere Informationen nötig.

Sofern Ihre eigenen Bemühungen nicht fruchten, können Sie sich selbstverständlich an einen Rechtsanwalt wenden, der die Angelegenheit für Sie regelt. Darüber hinaus können Sie noch versuchen, Schlichtungsstellen oder Ombudsmann einzuschalten. Ob dies erfolgsversprechend ist oder letztlich nur Zeit kostet, lässt sich schwer vorab beurteilen.

Sollten Sie weiteren Beratungsbedarf in der Angelegenheit haben, stehe ich Ihnen gerne zur weiteren Vertretung zur Verfügung. Das hier gezahlte Honorar würde auf die weiteren anfallenden Gebühren angerechnet werden. Kontaktieren Sie mich einfach unter der angegebenen E-Mail-Adresse.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70830 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Frage ausreichend beantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Jemand, der auf die Punkte eingeht. nicht kurz dafür inhaltvoll, nachvollziehbar erklärt. Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Lembcke antwortet schnell, ausführlich und verständlich. Auch in der Nachfrage. Ich kann ihn sehr empfehlen. ...
FRAGESTELLER