Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Behebung mangelhafter Handwerkerleistung durch anderen Handwerker

26.09.2016 18:03 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alex Park, LL.B.


Ein Maurermeister hat an meinem Haus auch Arbeiten aus dem Stuckateur-Gewerk und aus dem Steinmetz-Gewerk ausgeführt - leider mangelhaft.
Bei der Abnahmebesprechung hat er die Nachbesserung der Steinmetzarbeiten abgelehnt mit der Begründung, dass das zu aufwändig werden könnte.
Die Stuckateurarbeit hat er versucht nachzubessern, aber das Ergebnis war wiederum mangelhaft. Darauf wurde er eindeutig von einer von mir bevollmächtigten Person hingewiesen. Es erfolgte jedoch als Reaktion nur ein Achselzucken seinerseits.
Ein daraufhin von mir bestelltes Gutachten eines vereidigten Gutachters kommt eindeutig zu dem Ergebnis, dass beide genannten Gewerke nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurden und nachgebessert werden müssen.

Frage 1: Muss ich den Maurermeister überhaupt noch einmal auffordern, die mangelhaften Arbeiten nachzubessern oder kann ich gleich die Arbeiten an einen Steinmetz bzw. Stuckateur vergeben und ihm deren Rechnungsbeträge von seiner Rechnung abziehen? Es ist offensichtlich, dass er fachlich nicht dazu in der Lage ist, diese Arbeiten aus einem fremden Gewerk fehlerfrei auszuführen. Außerdem hat er auf eine mündliche Aufforderung zur Nachbesserung nicht reagiert, sondern wenige Tage später kommentarlos die Rechnung geschickt (ohne Abzüge).

Frage 2: Kann ich die Kosten des Gutachtens ebenfalls von der Rechnung des Maurermeisters abziehen?

Frage 3: Wie sieht muss ein rechtlich korrektes weiteres Vorgehen aussehen, damit ich einen Steinmetz und Stuckateur mit den Nachbesserungsarbeiten betrauen kann?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen nach erster summarischer Prüfung der Rechtslage wie folgt beantworten:

1. Hier haben Sie den Handwerker bereits mündlich zur Nachbesserung aufgefordert. Besser ist immer, wenn diese Aufforderung zur nachbesserung nachweislich gemacht wurde. Nur dann sind Sie nach den Bestimmungen des § 637 Abs. 1 BGB zur Selbstvornahme berechtigt.

Können Sie also den Nachweis führen (Schriftlich, Zeuge), dass Sie den Handwerker zur Nachbesserung innerhalb einer angemessen Frist aufgefordert haben und ist diese Frist verstrichen bzw. hat der Handwerker nachweislich die Nachbesserung verweigert, so können Sie die Arbeiten gleich weiter an Dritte reichen.

Die Kosten der Nachbesserung können Sie i.S.d. § 637 Abs. 1 BGB vom Handwerker verlangen bzw. einbehalten.

2. Aus §§ 280, 249, 634 Nr. 4 BGB erscheinen mir die Kosten des Sachverständigengutachten erstattungsfähig, da es zur Geltendmachung Ihrer Rechte angezeigt und zweckmäßig war.

Darüber hinaus müsste der Handwerker den Mangel zu vertreten haben, da die Ausführung der Arbeiten in seinem Risikobereich liegen, ist dies unschwer der Fall, so dass ich eine Erstattungspflicht als gegeben ansehe.

Mit Ihrer Forderung können Sie zwar grundsätzlich aufrechnen, allerdings ist hier noch unklar, ob der Handwerker seine Verantwortlichkeit für das Gutachten überhaupt akzeptiert.

3. Hier wäre aus meiner Sicht der Handwerker ein letztes Mal schriftlich zur Nacherfüllung aufzufordern. Haben Sie jetzt schon beweise bzgl. der Aufforderung, so kann die letzte Aufforderung auch unterbleiben.

Läuft die Frist, die durchaus kurz bemessen sein kann, fruchtlos ab, so können Sie einen Dritten mit der Auführung beauftragen.

Bzgl. der Aufrechnung der Gutachterkosten würde ich diese in Abzug bringen und diesen Betrag der Rechnung erst einmal nicht bezahlen. Der Handwerker hat dann die Möglichkeit gerichtlich klären zu lassen, ob das Gutachten notwendig war und ob er die Beauftragung zu vertreten hat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Alex Park

Nachfrage vom Fragesteller 28.09.2016 | 12:03

Sehr geehrter Herr Park,

vielen Dank für Ihre Ausführungen.
Da mich die Frage der Erstattung der Gutachter-Kosten besonders interessiert, bitte ich Sie um Prüfung, ob Ihnen eventuell bestätigende höchstrichterliche Urteile zu gleichgelagerten Fällen vorliegen. die man in einem Schreiben an den Handwerker zitieren könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.09.2016 | 14:48

Gerne beantworte ich auch Ihre Nachfrage.

Es gibt eine Reihe von Urteile, die Sie in diesem Zusammenhang zitieren können:

- BGH, Urteil vom 19. Juli 2016 – VI ZR 491/15

"Die Kosten für die Begutachtung des bei einem Verkehrsunfall beschädigten Fahrzeugs gehören zu den mit dem Schaden unmittelbar verbundenen und gemäß § 249 BGB auszugleichenden Vermögensnachteilen, soweit die Begutachtung zur Geltendmachung des Schadensersatzanspruchs erforderlich und zweckmäßig ist."

Hier ist das Urteil mittelbar auch auf Ihren Fall anwendbar, insbesondere mit Blick auf Erforderlichkeit und Zweckmäßigkeit.

- OLG Karlsruhe, Urteil vom 19. Juli 2016 – 12 U 31/16
- OLG Hamm, Urteil vom 04. Juli 2016 – I-22 U 28/16

Für Sie in RP relevant:

- OLG Koblenz, Beschluss vom 07. September 2015 – 14 W 570/15

"Zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig ist die Einholung eines Privatgutachten, wenn eine verständige und wirtschaftlich vernünftig denkende Partei die Kosten auslösende Maßnahme ex-ante als sachdienlich ansehen durfte."

Ohne das Gutachten wäre es zu keiner Geltendmachung der Ansprüche gekommen, so dass diese notwendig waren.

Mit freundlichen Grüßen

Alex Park

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER