Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beglaubigung der Unterschrift für Kaufvertrag - wer zahlt?

07.07.2021 05:05 |
Preis: 25,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Zur Kostentragung beim notariellen Kaufvertrag

Ich habe eine Eigentumswohnung erworben, und den Kaufvertrag unterschrieben. Nun erhalte ich eine Rechnung des Verkäufers, in der er mich bittet seine Notarkosten (rund 100€) zu begleichen, die ihm entstanden sind für die Beglaubigung der Unterschrift des Kaufvertrages.

Dabei ist anzumerken, dass es einen gemeinsamen Notartermin (Verkäufer und Käufer) gab, der Verkäufer diesen aber nicht wahrgenommen hatte, weil er Sorgen hatte sich mit Corona zu infizieren.

Wäre er zu diesem Termin erschienen, dann hätte er nicht zusätzlich einen eigenen Notar beauftragen müssen, oder? Wieso sollte ich nun diese Kosten bezahlen?

07.07.2021 | 08:45

Antwort

von


(575)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Maßgeblich ist die Kostenverteilung, die im Kaufvertrag vereinbart worden ist: Wenn dort geregelt ist, dass der Käufer die Kosten der Beurkundung trägt, besteht der Anspruch des Verkäufers auf Erstattung der Kosten. Sollte im Kaufvertrag vereinbart sein, dass der Verkäufer die Kosten der Genehmigung des Kaufvertrages trägt, müssen Sie die Kosten des Verkäufers nicht erstatten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-


ANTWORT VON

(575)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90695 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, vielen Dank für die Auskunft. Ihre Ausführungen habe ich als Grundlage für ein persönliches Gespräche mit dem Mieter genommen. Er hat die 20%ige Erhöhung (in dem Ort herrscht keine angespannte ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und gute Beratung zum Thema Nebenkostenabrechnung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle, verständliche und ausführliche Antwort, welche meine Frage zur vollsten Zufriedenheit beantwortet hat. ...
FRAGESTELLER