Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beginn der Liquidation einer GmbH

13.10.2016 10:18 |
Preis: ***,00 € |

Insolvenzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Zusammenfassung: Beginn der Liuqidation durch den Aufhebungsbeschluss der Gesellschafterversammlung

Hallo,
vor mehreren Wochen wurde unter den Gesellschaftern ein Auflösungsbeschluss gefasst. Hier wurde festgelegt:
- Das die Gesellschaft mit Ablauf des 31.12.2016 aufgelöst ist.
- Der Geschäftsführer abberufen ist.
- Entsprechend ein Gesellschafter als Liquidator bestellt.

Meine Frage:
Ab wann ist der Liquidator tätig. Nach Ablauf des 31.12. ? Ist die GmbH bis zum 31.12. "normal" aktiv bzw. nach dem 31.12. befindet sie sich in Liquidation.

Besten Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Durch den Auflösungsbeschluss der Gesellschafterversammlung gilt die Gesellschaft mit sofortiger Wirkung als aufgelöst. Etwas anderes ergibt sich dann, wenn ein bestimmtes Datum für die Auflösung der Gesellschaft festgesetzt wird. Die Auflösung der Gesellschafter gilt in Ihrem Falle zum 31.12.2016. Dies hat den Vorteil, dass die Schlussbilanz gleichermaßen als Eröffnungsbilanz für das Liquidationsverfahren verwendet werden kann.

2. Mit Wirksamwerden des Auflösungsbeschlusses erlischt die Vertretungsbefugnis des oder Geschäftsführer. D.h. der Liquidator wird ab dem 01.01.2017 0.00 Uhr tätig. Bis dahin ist der Geschäftsführer vertretungsberechtigtes Organg, wenn er nicht vorher abberufen wurde.

3. Danach ist die Gesellschaft bis zum 31.12.2016 aktiv und werbend (also normal) tätig. Ab dem 01.01.2017 hat die Gesellschaft den Zusatz i.L. zu tragen und der Geschäftsführer ist durch den Liquidator zu ersetzen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ergänzung vom Anwalt 20.02.2017 | 12:15

Sehr geehrter Ratsuchender,

in der obigen Sache hatten Sie angeführt, dass Sie eine GmbH liquidieren. Im Rahmen meiner anwaltlichen Tätigkeit besteht von Seiten meiner Mandanten immer wieder der Bedarf nach Gründung oder Übernahme einer Kapitalgesellschaft.

Besteht von Ihrer Seite Interesse die Gesellschafteranteile zu übertragen/veräußern?

Gerne können wir uns über die weitere Verfahrensweise austauschen.

Sie können mich hierzu falls Interesse besteht, per Email kontaktieren, die Sie in meinem Profil finden.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER