Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Befristeter Arbeitsvertrag TVÖD

| 01.03.2021 12:38 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 07.01.2023 abgeschlossen. Grundlage ist der TVÖD VKA. Der Vertrag begann am 01.10.2020. Da sich eventuell eine attraktivere Beschäftigung anbietet, möchte ich wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, meinen befristeten Vertrag vorzeitig zu kündigen. Wenn ja, mit welcher Kündigungsfrist? In meinem Vertrag gibt es keine Klausel zur Kündigung.
Mit freundlichen Grüßen
01.03.2021 | 14:16

Antwort

von


(1050)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

lassen Sie mich Ihre Frage - vorbehaltlich der Regleungen im Arbeitsvertrag - wie folgt beantworten.

Gemäß § 30 Abs. 4 S. 1 TVöD beträgt die Probzeit sechs Wochen bei einer Befristung ohne sachlichen Grund, sechs Monate bei einer Befristung mit sachlichem Grund.

Innerhalb der Probezeit kann mit einer Frist von "zwei Wochen zum Monatsschluss" gekündigt werden (§ 30 Abs. 4 S. 2 TVöD).

Die vereinbarte Vertragslaufzeit beträgt mehr als ein Jahr.

Ist die Probezeit bereits abgelaufen, beträgt die Kündigungsfrist vier Wochen zum Monatsende (gemäß § 30 Abs. 5 S. 2 TVöD direkt oder entsprechend/analog).


Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 03.03.2021 | 18:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Peter Eichhorn »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 03.03.2021
4,2/5,0

ANTWORT VON

(1050)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht