Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beförderungserschleichung in Mannheim - Prozess am 16.12.2010


02.12.2010 10:42 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Bitte nur Anwälte die uns auch in Mannheim vertreten können - Termin 16.12.2010

Hallo,

meine Sohn (23) ist bereits dreimal - diese Jahr - durch fahren ohne Fahrschein aufgefallen, er wird allgemein als Träumer angesehen - das zieht sich bereits durch seine Schulzeit - daher glaube ich ihm das es kein Vorsatz war. In der Vergangenheit gab es bereits zwei Vorfälle ohne weitere Auswirkungen. Die Rechnung wurden jeweils bezahlt und ansonsten liegen keine Auffälligkeiten vor.

Jetzt hat der Staatsanwalt zwei Strafbefehle über in der Summe 1.500 "angeboten", was wir abgelehnt haben. Jetzt wurde am 16.12.2010 ein Termin vorm Amtsgericht angeordnet.

Wie will der Staatsanwaltat den Vorsatz beweisen, genügt die fünf Vorfälle? Und wie kann diese Annahme widerlegt werden?

Was für Kosten enstehen ca. in der Summe bei einer Vertretung durch einen Anwalt?

Wie sehen Sie die Erfolgsaussichten?

Danke

02.12.2010 | 11:38

Antwort

von


1582 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

die Tatsache, dass Ihr Sohn bereits dreimal "erwischt" worden ist und zwei weitere Fälle vorlagen, spricht natürlich erst einmal für einen Vorsatz, der nur mit Hilfe von Zeugenaussagen widerlegt werden könnte.

Hierfür wäre es erforderlich, dass z.B. eventuelle Mitfahrer eine Aussage dahingehend tätigen könnten, wie der Vorfall zustande kam, z.B. bezeugen könnten, dass er abgelenkt war oder einfach auch nur, dass er allgemein "in den Tag träumt". Hierfür sollten dann so viele Zeugen wie möglich geladen werden. Da es auf normalem Ladungswege nicht mehr passieren dürfte, sollten alle Zeugen zur Verhandlung präsent sein. Im Vorfeld sollte dies aber auch dem Gericht mitgeteilt werden.

Eine Vertretung durch einen Rechtsanwalt (Regelgebühr) kostet € 493,85. Sicherlich gibt es Rechtsanwälte, die es auch "für weniger machen", aber deren fachliche Kompetenz unter Umständen auf dem gleichen Niveau ist. Diese Gebühr sollte Ihnen die Vertretung und eine eventuelle Umgehung einer Haftstrafe wert sein.


ANTWORT VON

1582 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER