Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Beerdigung Bruder

| 01.05.2017 17:54 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Holger Traub, Dipl. Kfm.


Mein Bruder 56 Jahre Hartz 4 Bezieher mittellos verstirbt .Er ist seid 10 Jahren mit einer Thailänderin verheiratet die aber wieder in Thailand lebt.Aber sie sind nicht geschieden.
Wenn nun mein Bruder stirbt bekommt Sie dann Witwenrente ?
Und wer muss die Beerdigung meines Bruders bezahlen?Doch in erster Linie seine Frau oder ?Die aber ja in Thailand lebt und nicht wieder kommen will.
Kinder hat er nicht und unsere Eltern sind schon verstorben es gibt halt noch meine Schwester und mich.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.) Witwenrente

Prinzipiell gilt einmal der Grundsatz, dass eine verheiratete Ehefrau nach dem Ableben Ihres Ehemannes Anspruch auf Witwenrente hat. Dies gilt auch dann wenn diese nicht die deutsche Saatsangehörigkeit hat und im Ausland lebt.

Der Antrag auf Witwenrente muss bein dem Rentenversicherungsträger des Verstorbenen gestellt werden.

Die Witwenrente ist unabhängig von der Annahme oder der Ausschlagung der Erbschaft.

2.) Kosten Bestattung

Nach § 1968 BGB tragen die Erben die Beerdigungskosten.

Wird die Erbschaft ausgeschlagen oder ist der Erbe nicht "greifbar", kann die zuständige Stadt/Gemeinde die Kosten per Verwaltungsakt einem nahen Angehörigen auferlegen.

Dies ergibt sich aus der sog. Bestattungspflicht bzgl. des Verstorbenen. Bestattungspflicht bedeutet, dass von den Angehörigen des Verstorbenen eine ordnungsgemäße Bestattung veranlasst werden muss. Dies regeln die deutschen Bestattungsgesetze der einzelnen Bundesländer.

Bestattungspflichtig sind die nächsten Angehörigen des Verstorbenen. Diese müssen sich um die Formalitäten im Todesfall, wie die Leichenschau, die Ausstellung des Totenscheins und die Bestattung, kümmern. Diese können jedoch sodann beim Erben Regress nehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Sofern ich Ihre Frage zufriedenstellend beantworten konnte würde ich mich über die Abgabe einer 5-Sterne-Bewertung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Nachfrage vom Fragesteller 02.05.2017 | 09:17

Hallo
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Verstehe ich das richtig das die in Thailand lebende Ehefrau somit als "nicht greifbar" eingestuft werden kann ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.05.2017 | 09:36

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ja, davon ist wohl auszugehen, da insbesondere Behörden wohl keinen Bescheid ggü. der Hinterbliebenen durchsetzen können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Bewertung des Fragestellers 02.05.2017 | 11:36

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort sogar am Feiertag."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 02.05.2017 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68199 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Fall schien ziemlich eindeutig zu liegen, sodass eine relativ kurze Antwort voll zufriedenstellend war und meinerseits auch keine Rückfragefunktion genutzt werden musste. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke meine Fragestellung war nicht so ganz einfach zu beantworten.Möglicherweise ging ich auch von einem unzutreffenden Sachverhalt aus (Beschluss Bundesverwaltungsgericht).In sofern bin ich mit der Beantwortung etc sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, Top service. ...
FRAGESTELLER