Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bauträger Insolvenz Kündigung nach §8 Absatz 2

| 04.10.2014 11:14 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Ich brauche eine klare Aussage zu folgendem Absatz in meinem Vertrag. Original Wortlaut: Kündigen die Bauherren dieses Vertrag, so sind neben den tatsächlichen Aufwendungen und Schadenersatz 9% des Gesamtfestpreises als Vertragsstrafe zu zahlen. Die übrigen Kündigungsrechte und -folgen richten sich nach §8 und 9 der VOB, Teil B.


Jetzt die Frage: Wenn ich nun weil mein Bauträger Insolvenz angemeldet hat, nach §8 Absatz 2 der VOB Teil B kündige, muss ich dann Schadenersatz und 9% des Gesamtfestpreises zahlen oder nicht????

Für mich liest es sich so als wenn ich nur dann Schadenersatz und 9% Vertragsstrafe zahlen muss, wenn ich einfach so ohne Grund kündige und ansonsten wie bei Insolvenz §8 Absatz 2 gilt und dort steht nichts über Schadenersatz und Vertragsstrafe die ich zahlen müsste, im Gegenteil ich kann noch Schadenersatz fordern.

Sehr geehrter Ratsuchender,


nach Auffassung des OLG Koblenz werden Sie nicht zahlen müssen.

Zu dem Urteil verweise ich auf:

http://ra-bohle.blog.de/2014/10/01/insolvenz-bauunternehmers-19493640/

Und wenn Ihnen nach dieser Entscheidung das Kündigungsrecht zuzubilligen ist, würde Schadensersatz dieses Kündigungsrecht ja aushebeln.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle, Oldenburg

Bewertung des Fragestellers 04.10.2014 | 17:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und klare Antwort. Vielen Dank! "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 04.10.2014 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68403 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Im Wesentlichen ist meine Frage beantwortet worden. Dennoch kommt man an einer persönlichen Beratung im Einzelfall nicht vorbei. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Vielen Dank für die rasche und kompetente Antwort. Ich habe alle Informationen erhalten, die ich gebraucht hatte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens, ich hätte vor Jahren die Frage stellen sollen. Bisher habe ich an meine getrennte Ehefrau einen Haufen Geld geschenkt !! ...
FRAGESTELLER