Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Baurecht im Landschaftsschutzgebiet, sonstige Grünfläche,Bestandsschutz

19.03.2013 22:00 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Der so genannte "aktive" Bestandsschutz in einem Landschaftsschutzgebiet hängt wesentlich von der Schutzgebietsverordnung ab.

Wir sind im Begriff, ein Haus zu kaufen. Dieses wurde 1932 erbaut und 1974 erweitert. Der neue Gebäudeteil wurde genehmigt, der Ursprung des alten liegt im Dunkeln. Es besteht Bestandsschutz für das gesamte Gebäude. Das Haus steht in einer Reihe von Wohngebäuden direkt am Seeufer; und bildet mit 6 weiteren Häusern die Ausläufer eines Dorfes. Im Grundbuch ist es als "Wohngebäude" eingetragen.
Nun zum möglichen Problem: Das Gebiet gehört zum Innenbereich, ist inzwischen aber Landschaftsschutzgebiet, die Grenze verläuft quer über das Grundstück, das Gebäude genießt, wie gesagt, Bestandsschutz. Es gibt keinen Bebauungsplan und auf dem Flächennutzungsplan ist das Grundstück grün, d.h. sonstige Grünfläche. Nun meinte der Architekt, sollte das Gebäude auf irgendeine Weise verschwinden, sei es durch Brand oder Abriß, sei die Genehmigung einer Neubebauung fraglich. Bis auf Weiteres planen wir keinen Neubau, hätten aber gerne aufgrund des sehr hohen Kaufpreises die Sicherheit, daß dieses Grundstück langfristig bebaut und bewohnt werden kann und somit seinen Wert behält.
19.03.2013 | 23:27

Antwort

von


(477)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Es kommt darauf an, ob die entsprechende Schutzgebietsverordnung die Wiedererrichtung verbietet. Wenn dies der Fall sein sollte, dürfen Sie das Gebäude nach einem Brand nicht wieder errichten, auch ein Abriß und Neubau kommt nicht in Betracht. Ein Anspruch auf Befreiung von einem solchen Verbot besteht nach der Rechtsprechung nicht (OVG Münster, NVwZ-RR 2000, 210).

Sie sollten sich also Kenntnis von der Schutzgebietsverordnung verschaffen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Vasel, Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(477)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen