Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Baurecht Stuhr

17.07.2021 20:25 |
Preis: 40,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


Nachdem das Nachbarhaus verkauft wurde hat der neue Besitzer an die bereits vorhandene Garage (9,50m) einen festen Anbau von 4 m an die Garage angeschlossen. Betonplatte 3 Seiten geschlossen 1 Seite offen. Darin eine Feuerstelle (Backofen mit Schornstein) errichtet. Wir sind damit nicht einverstanden. Ist das baurechtlich zulässig?

17.07.2021 | 22:44

Antwort

von


(1774)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In der Tat sieht es auf den ersten Blick danach.aus, das es baurechtlich ohne weiteres nicht zulässig ist, sodass sich folgende Fragen stellen:

- hat es eine Baugenehmigung gegeben oder hat der Nachbar erst gar keine beantragt?

- gibt es einen örtlichen Bebauungsplan, der Details zu Grenzbauten regelt?

- welche Ausmaße und Umfang hat der Backofen mit Schornstein und welche Immissionen treten dort auf?

Sie können und sollten Auskunft beim örtlichen Baurechtsamt diesbezüglich fordern, zumal Sie im Rahmen eines Baugenehmigungsverfahrens hätten beteiligt werden müssen, was ich jedenfalls für sehr wahrscheinlich halte.

Denn gerade Feuerungsanlagen sind nachbarrechrlich relevant. Trotz des Grenzbaus an die Garage dürfte es ja auch nicht sehr weit vom Wohnhaus vorhanden sein.

Diese Fragen wären jetzt mit dem Baurechtsamt zu klären und zu beantworten. Nach meiner Meinung dürfte das für den Nachbar schwierig sein, dass ohne Baugenehmigung durchzusetzen, zumal Grenzanbauten nur selten möglich sind und es hier noch um eine Feuerungsanlage in Grenzbebauung geht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Rückfrage vom Fragesteller 18.07.2021 | 10:00

Die Fragestellung ist:
Darf er laut Baurecht diesen Anbau machen? Das wir das im Baurechtsamt erfragen können ist uns klar.
Wir wollten vorab eine rechtsverbindliche Aussage. Wir haben keinem Baugenehmigungsverfahren zugestimmt. Wir gehen davon aus das es keine Baugenehmigung gibt.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.07.2021 | 14:12

Sehr geehrter Fragesteller,

ich antworte Ihnen gerne wie folgt:

Bitte berücksichtigen Sie, dass hier sehr viele Faktoren eine Rolle spielen, sodass es ohne Kenntnis dessen schwer fehlt, eine abschließende Antwort zu geben.

Wie gesagt, vieles deutet darauf hin, dass die Anlage so ohne Baugenehmigung und Ihre Beteiligung als Nachbar unzulässig ist.

Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1774)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90093 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr gute, schnelle und klare Beratung. Vielen Dank dafür!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständliche, klare Rechtsauskunft ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute und ausführliche Antwort, auch meine Rückfrage wurde sehr schnell beantwortet. ...
FRAGESTELLER