Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Baumarktverkäufer liefert trotz vorhandener Artikelnummer die falschen Bodenfliesen


03.03.2007 20:08 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz



Im Rahmen von Renovierungsarbeiten, haben wir eine Privatperson (Hausmeister) mit dem Erwerb und der Verlegung von Bodenfliesen in unserer ETW beauftragt. (Die ETW befindet sich in BW, wir selbst wohnen in Bayern).
Mit unserem Auftrag, in dem sowohl die korrekte Artikelnummer als auch die dazugehörige Bodenfliesenbezeichnung vermerkt war, hat sich der Hausmeister in Begleitung einer weiteren Person in den Baumarkt begeben und die Fliesen gekauft. Dabei ist dem Verkäufer ein Fehler unterlaufen, denn er hat die falschen Fliesen dem Hausmeister ausgehändigt. Dieser Fehler ist leider erst viel später (beim Abholen der dazu passenden Sockelleisten, etwa drei Wochen nach dem Erwerb der Bodenfliesen) auf Grund der bestehenden Farbunterschiede zu Tage getreten. In der Zwischenzeit sind jedoch die Bodenfliesen bereits verlegt worden.
Der Verkäufer hat mir telefonisch den Fehler eingestanden und als Ersatz die richtigen Fliesen samt Kleber angeboten, damit wie er sagte die falschen überklebt werden können. Ich musste dieses Angebot ablehnen, weil in unserem Fall nicht realisierbar (offene Küche, Türen im Eingangsbereich usw.)

Frage: muss der betreffende Baumarkt bzw. der Verkäufer für den entstandenen Schaden haften bzw. in welchem Umfang?


-- Einsatz geändert am 03.03.2007 20:33:45

-- Einsatz geändert am 04.03.2007 13:47:11

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragender,

zuerst sollen Sie dem Baummark eine angemessene Frist zur Nacherfüllung setzen. 7 Tage dürften hier ausreichend sein.

Nach Ablauf der Frist können Sie Schadenersatz verlangen. Dabei können Sie den gesamten Schaden geltend machen, der durch das Verlegen der falschen Fliesen entstanden ist. Allerdings müssen Sie sich eventuell den Arbeitslohn für das Verlegen der Fliesen anrechnen lassen, da dieser Lohn auch beim Verlegen der richtigen Fliesen angefallen wäre. Konkret bedeutet das: Entfernung und Entsorgung der Altfliesen, sowie Kosten für die Neuverlegung ist Ihr Schaden.

Der Baumarkt muss sich den Fehler seines Mitarbeiters zurechnen lassen, so dass der Baumarkt haftet.

Das Risiko besteht allerdings darin, dass Sie sich gegebenenfalls ein Mitverschulden anrechnen lassen müssen. Sie hätten die Artikelnummer der Fliesen bei der Abholung und vor Verlegung kontrollieren können.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Für eine weitergehende Beratung und Mandatierung stehe ich zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß
RA Gerstel

Die vorstehende summarische Lösung ist beschränkt durch die von Ihnen gegebenen Informationen. Gerade geringfügige Modifikationen des Sachverhalts können völlig abweichende rechtliche Ergebnisse bedingen! Außerdem wird, wie die Plattform-Bedingungen es vorsehen, nur ein erster Überblick geboten. Außerdem ist der Umfang der Antwort auch abhängig von der Höhe des gebotenen Honorars. Daher kann diese Beratung das umfassende, verbindliche und abschließende Beratungsgespräch durch den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens keineswegs ersetzen. Bitte beachten Sie dies!
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER